GlaubeAktuell - Wir im Netz




SUCHE







GlaubeAktuell - Wir im Netz


Username:



Passwort:









Denkanstoß
Wenn Du nicht beten kannst ...
Foto: Archiv

... dann nimm Dir folgende 10 Regeln:

1. Nimm dir täglich ein paar Minuten Zeit, um allein und in der Stille zu Sein. Entspanne Leib, Verstand und Herz.

2. Sprich mit Gott einfach und natürlich und erzähle ihm alles, was du auf dem Herzen hast. Du brauchst keine Formeln und fremden Redensarten zu benutzen. sprich mit deinen eigenen Worten. Er versteht sie.

3. Übe dich im Gespräch mit Gott, wenn du bei deiner alltäglichen Arbeit bist. Mach deine Augen ein paar Sekunden lang zu, wo immer du bist, in der U-Bahn, im Bus oder am Schreibtisch.

4. Berufe dich auf die Tatsache, dass Gott bei dir ist und dir hilft. Du sollst Gott nicht immer bestürmen und um seinen Segen bitten, sondern vielmehr von der Tatsache ausgehen, dass er dich segnen will.

5. Bete in der Überzeugung, dass deine Gebete sofort über Land und Meer hinweg die, die du lieb hast, schützen und sie auch mit Gottes Liebe umgeben.

6. Wenn du betest, sollst du positive und nicht negative Gedanken haben.

7. Immer sollst du in deinem Gebet feststellen, dass du bereit bist, Gottes Willen anzunehmen, wie er auch sein mag.

8. Lege beim Beten einfach alles in Gottes Hand. Bitte um die Kraft, dein Bestes geben zu können und überlasse das Übrige vertrauensvoll Gott.

9. Sprich ein Wort der Fürbitte für Menschen, die dich nicht mögen oder dich schlecht behandelt haben. Das wird dir Kraft geben.

10. Täglich sollst du irgendwann einmal ein Gebet für dein Land sprechen und um Erhaltung des Friedens bitten.


Autor: unbekannt; Foto: Archiv - 4.9.2014
Keine saure Soße! - 3.9.2014
Der Sommer geht - 2.9.2014