GlaubeAktuell - Wir im Netz




SUCHE











Username:



Passwort:









Nachrichten bei GlaubeAktuell

Predigt
zum 3. Sonntag nach Trinitatis - 21.6.2015  Bitte lesen Sie!

zum 4. Sonntag nach Trinitatis - 28.6.2015
 Bitte lesen Sie!

zum 5. Sonntag nach Trinitatis - 5.7.2015  Bitte lesen Sie!

zum 6. Sonntag nach Trinitatis - 12.7.2015  Bitte lesen Sie!

Buchjournal
Das Hatschepsut-Puzzle
1.7.2015. Sie war eine der wichtigsten Herrschergestalten des Neuen Reichs und ihre Regierungsjahre galten als eine der Glanzzeiten der ägyptischen Geschichte – Hatschepsut der weibliche König von Ägypten (ca. 1489– 1467 v. Chr.). Ein Flakon und sein Inhalt – eine ca. 3.500 Jahre alte Substanz – gewähren überraschend tiefe und persönliche Einblicke in das Leben dieser legendären Pharaonin.

EKHN aktuell
Kurznachrichten aus der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau
16.5.2015. - Tag der Pflege am 12. Mai
- Gedenken an 70 Jahre Ende zweiter Weltkrieg
- Tornado verwüstet Kirche in Bützow
- Helikopterflug zu gewinnen

Geschenkideen
Zugvögel ... einmal nach Inari  Bitte lesen Sie!
Kultur
SALT - LA SOLUTION  Das neue Album
Sport
Lockern, lösen, lachen: leichter leben mit HAPPY YOGA  Bitte lesen Sie!
Glaube, Liebe, Hoffnung
Als der Dom zu kippen drohte  Bitte lesen Sie!

MEDIEN
Neuer Auftritt für www.mehrglauben.de -
 Internetseite von ERF Medien komplett mobilfähig
CHORFESTIVAL
Mehr als 30 Konzerte in Trier -  Interessierte sind beim Chorfestival willkommen
PATRONATSFEST
Anbinden an den Ursprung der Kirche -  Bistum Trier feiert Patronatsfest von Dom und Stadt

Journal / Wirtschaft
Druckfrisch für Sie! Die Steyler Kalender 2016
24.6.2015. Ob zum Aufstellen, Aufhängen oder Durchblättern, ob im Format A6 oder A4 – bei den Steyler Kalendern ist für jeden Geschmack etwas dabei. Schöne Bilder, leckere Rezepte, spirituelle Impulse, Erklärungen zu den Heiligen und spannende Reportagen werden Sie im neuen Jahr begleiten.

Besinnlich und heiter
Seichte Tiefe
26.6.2015. Ein Christ sagt laut, er sei dagegen
(es geht um „Feiertagsarbeit“),
doch weiß er nicht genau, weswegen,
„halt so als Christ, du liebe Zeit!“

Man spürt es gleich, es ist ihm peinlich!
(Man fragt doch jetzt wohl nicht zurück?
Wenn ja, dann stottert er wahrscheinlich!)
Man hats geschluckt, na, welch ein Glück!

...