DER DENKANSTOSS

Glauben hilft in die Zukunft zu sehen! 

Foto: Archiv
Foto: Archiv
Das Leben ist oft von dicken Wolken verhangen, die den Horizont versperren und die Situation, in der man steckt, noch verdüstert. Es mag der beschwerliche Alltag sein, die stressige Arbeit, die schwierigen Familienverhältnisse, Krankheiten die nicht enden wollen oder vieles mehr. Menschen mit solchen Lebensumständen sehen nur dicke dunkle undurchdringliche Wolken, werden zu Pessimisten.

In 1. Korinther 15 Vers 32 werden gleichgültige Menschen beschrieben, denen diese Wolken nichts ausmachen, sie sind mit sich und der Welt zufrieden.

In Hebräer 11 Vers 1 werden Optimisten beschrieben, die über die Wolken hinwegsehen, an die Hoffnung der Bibel glauben, die Verheißungen schon bildlich vor sich sehen können. Bei denen versperren keine Wolken die Sicht, sind in der besseren inneren Verfassung und leben ihr Leben zuversichtlicher, auch wenn sie mit all den gleichen Problemen belastet werden, die andere auch haben.

Glauben hilft wirklich in die Zukunft zu sehen!




Autorin: © Heidrun Gemähling; Foto: Archiv - 5.6.2015