DER DENKANSTOSS

Leere des Seins 

Foto: Archiv
Foto: Archiv

Ohnmächtige Gefühle
lassen die Seele zu Boden sinken,
suchen nach Fäden des Verstehens,
die im Knäuel des Schreckens verborgen sind,
durch Schleier der Trauer verhangen,

schmerzvolles Sein sich mit Leere füllt
und Gedanken in Starre versetzt.



Autor: © Heidrun Gemähling; Foto: Archiv
- 28.3.2015