GlaubeAktuell - Im Gespräch


Gert Holle, Herausgeber. Foto: privat
Gert Holle, Herausgeber. Foto: privat
Gemeinsam geht’s besser –

deshalb ist es gut, wenn Glaubensgemeinschaften, Kirchen, Religionen  „Hand in Hand“ gehen, aufeinander hören, miteinander reden, sich gegenseitig informieren, voneinander lernen, füreinander fühlen und sich gemeinsam für die „Menschlichkeit des Menschen“ glaubwürdig engagieren.  Mit täglichen Informationen und Nachrichten möchten die Macher von  „GlaubeAktuell“ diese Idee unterstützen.  Ökumenisch. Unabhängig. Weltweit.

Die Redaktion freut sich über Ihr / Dein Interesse. Über grenzüberschreitende Schritte. Über ein Echo von Euch! Nur durch Kommunikation kommen wir weiter. Auf dem Weg zu einem Frieden in Freiheit.

Nach 14 Jahren haben wir das 2002 gewählte Design unseres Portals modernisiert. Unsere langjährigen Leserinnen und Leser finden sich hoffentlich mit der etwas geänderten Menüführung zurecht. Wir würden uns freuen, wenn wir sie weiterhin zu unseren über täglich 20.000 Besuchern zählen dürften. Neu Hinzugekommene begrüßen wir ganz herzlich! In einer Übergangszeit (etwas bis Ende November 2016) wird es noch über einige Menüpunkte und Links eine Verbindung zur "alten GlaubeAktuell-Seite" geben, so dass ältere Artikel auch noch erreichbar sein werden.
Das Team von GlaubeAktuell wünscht viel Spaß und gute Unterhaltung mit unseren täglichen Nachrichten, Buch- und Filmvorstellungen, Denkanstößen und Predigten.

 

Herzlichst

 

Gert Holle

(Herausgeber GlaubeAktuell)



Im schaufenster


 

 

   
  GlaubeAktuell ist ein überkonfessionelles Internet-Projekt. In den Jahren 2002 - 2015 wurde es betreut von der PR-Agentur Himmel & Holle, Bürstadt. Seit 2016 wird es in der Nachfolge ehrenamtlich unter der Leitung von Gert Holle betrieben. Mit seinem ökumenischen Anspruch wendet sich www.glaubeaktuell.net an Menschen unterschiedlicher Religionsgemeinschaften und an Alle, die sich für Glaubensthemen und allgemeine gesellschaftliche Nachrichten interessieren. 

Du stellst meine Füße auf weiten Raum -
(nach Psalm 31, 8 + 9)

 

Du stellst meine Füße auf weiten Raum,
spüre Deine Liebe, Gottvertrau(e)n,
Du hältst mich ganz nah bei Dir,
Du stellst meine Füße auf weiten Raum.

Zusammen wandeln wir durch weiten Raum,
setz’ meine Füße sicher wie im Traum.
Du trägst mich, wenn’s nicht weiter geht.
Zusammen wandeln wir durch weiten Raum.

Halt mich, halt mich fest,
halt mich, halt mich sanft,
halt mich in Deiner Hand. 

Du stellst meine Füße auf weiten Raum,
spüre Deine Liebe, Gottvertrau(e)n.
Zusammen wandeln wir durch weiten Raum,
zusammen wandeln wir durch weiten Raum.

Wir machen große Schritte im weiten Raum,
klettern stets gemeinsam im Lebensbaum
hoch hinauf, bin ganz nah bei Dir.
Wir machen große Schritte im weiten Raum.

Halt mich, halt mich fest,
halt mich, halt mich sanft,
halt mich in Deiner Hand.
Du stellst meine Füße auf weiten Raum,
spüre Deine Liebe, Gottvertrau(e)n.
Zusammen wandeln wir durch weiten Raum,
klettern stets gemeinsam im Lebensbaum.

Du stellst meine Füße auf weiten Raum,
spüre Deine Liebe, Gottvertrau(e)n,
Du hältst mich ganz nah bei Dir,
Du stellst meine Füße auf weiten Raum.

(Text + Musik: gert h. holle / 5/2001 Bonn)
 

 




Häufig gestellte Fragen

1. Seit Wann Gibt es GlaubeAktuell?

Zeitraum: Mo, 19.08.2002  -  Mi, 14.12.2016: jeden Tag ohne Unterbrechung Nachrichten, Denkanstoß etc.
Länge des Zeitraums: 14 Jahre, 3 Monate, 26 Tage (inklusive Enddatum)
Länge in Tagen: 5232 Tage
Länge in Wochen: 747 Wochen und 3 Tage

2. Wie ist die Resonanz?

Im vergangenen Oktober (2016):

Besucher: 555.461 (Tagesdurchschnitt: 17.917)

Aufgerufene Seiten: 3.855.199 (Tagesdurchschnitt: 124.361)