NEU AUF DEM BÜCHERMARKT

16.10.2021


WIE DIE ›DIALEKTIK DER AUFKLÄRUNG‹ ZUM JAHRHUNDERTBUCH WURDE

FREIHEIT UND FINSTERNIS

Foto: Siedler
Foto: Siedler

»Martin Mittelmeier gelingt eine verblüffende Neubewertung eines der wichtigsten deutschen Philosophen der Moderne.«

 The Times über »Adorno in Neapel«

 

Theodor W. Adornos und Max Horkheimers »Dialektik der Aufklärung« gilt als Klassiker der Philosophie. Fast 80 Jahre nach der ersten Veröffentlichung dieser »Philosophischen Fragmente« beschreibt Martin Mittelmeier die intellektuelle Atmosphäre des kalifornischen Exils, die dieses Buch ermöglicht hat. 
Auf Basis zahlreicher Fundstücke aus den Archiven schildert er die außergewöhnliche Zusammenarbeit von Horkheimer und Adorno und gewährt und neue Perspektiven darauf, wie aus dem Ringen um eine adäquate Theorie der Gesellschaft ein Buch werden konnte, dessen rhetorische Wucht uns immer noch faszinieren kann und dessen Diagnosen uns immer noch betreffen.

Martin Mittelmeiers Buch »FREIHEIT UND FINSTERNIS. Wie die ›Dialektik der Aufklärung‹ zum Jahrhundertbuch wurde« erscheint am 18. Oktober im Siedler Verlag.


STUDIE IM VORFELD DER ERÖFFNUNG DER FRANKFURTER BUCHMESSE:

Das Parfüm von Patrick Süskind ist das meistübersetzte Buch aus Deutschland, laut einer großen Studie von Preply

Foto: Preply
Foto: Preply

Nicht etwa Goethe oder Schiller - Der 1985 erschienene Roman Das Parfüm wurde in über 49 Sprachen übersetzt – das weltweit in die meisten Sprachen übersetzte Werk ist laut der Preply -Recherche „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry, es wurde in 382 Sprachen übersetzt – gefolgt von Die Abenteuer des Pinocchio von Carlo Collodi aus Italien, dessen Werk in über 300 Sprachen übersetzt wurde.

 


WAS IST LOS IN MÄNNERSEELEN?

Mensch, Mann!

Foto: Herder
Foto: Herder

Warum es andere Menschen – und auch sie selbst – mit den Männern so schwer haben


Francis

Foto: Claassen
Foto: Claassen

"Elegant, wichtig, fulminant -das bewegendste Buch des Jahres." The Guardian

 

Francis und Michael sind Brüder. Sie werden in einem heruntergekommen Viertel am Stadtrand Torontos groß. Francis passt auf den jüngeren Michael auf, doch er kann ihn vor einem Messer, nicht aber vor den Vorurteilen beschützen, denen sie als junge schwarze Männer ausgesetzt sind. Die Realität freilich ist eine andere. Während Michael schüchtern erste Liebeserfahrungen macht, verfolgt Francis zusammen mit Freunden den Traum, im Hip-Hop-Business groß rauszukommen. Nach einem Konzert steht eines Nachts die Polizei im Desirea, dem Treffpunkt der Clique. Das passiert nicht zum ersten Mal. Aber diesmal eskaliert die Situation, es fallen Schüsse und den Schüssen nicht nur die Träume der jungen Menschen zum Opfer.

Francis ist verstörend in seiner Zärtlichkeit, berührend trotz seiner Härte und ein eindringlicher Appell an unsere Humanität.


DIE REISE DER MENSCHHEIT: ZWISCHEN AUFBRUCH UND SCHEITERN

Hybris

Foo: Propyläen
Foo: Propyläen

In atemberaubendem Tempo haben die Menschen den Planeten ihren Bedürfnissen unterworfen. Im 21. Jahrhundert stehen sie vor den Scherben ihres Tuns: Die natürlichen Ressourcen erschöpft, die Klimaerwärmung eine tödliche Bedrohung, globale Pandemien eine akute Gefahr. Werden wir auch diese Krise meistern? Die Bestsellerautoren Johannes Krause und Thomas Trappe zeigen, was wir aus der Vergangenheit für unser Überleben lernen können – und welche Gefahren in der zügellosen Kraft des Menschen liegen.


VERBRECHERJAGD STATT URLAUBS-FEELING: KRIMI-SPANNUNG IN KÄRNTEN

Der Tote im Bach

Foto: servus!
Foto: servus!

Wendelin Kerschbaumer, Chefinspektor der Kriminalpolizei Wien, genießt die wohlverdienten Sommerferien in Bad Kleinkirchheim und lässt sich die deftige Alpenküche schmecken – alle Diätvorschriften geflissentlich ignorierend. Als die hiesigen Kollegen eine Leiche aus dem Twengbach fischen, hat die entspannte Urlaubsstimmung jedoch ein jähes Ende.

Bei dem Toten handelt es sich um keinen Unbekannten für den Ermittler: Falko Bruchbichler ist passionierter Glücksspieler mit engen Beziehungen zur Wiener Unterwelt. Kerschbaumer hatte einst mit Falkos Hilfe gefährliche Waffenschmuggler überführt. Hängt dieser mysteriöse Mordfall mit den Protesten gegen das geplante Alpen-Casino zusammen?

- Band 2 der Krimi-Reihe rund um den charismatischen Chefinspektor Wendelin Kerschbaumer


ABERGLAUBE, MAGIE UND PROPHEZEIUNG IM ALTERTUM

Liebeszauber und Wahrsagung

Foto: Nünnerich-Asmus
Foto: Nünnerich-Asmus

Ernst Künzl führt mit seinem Band "Liebeszauber und Wahrsagung – Aberglaube, Magie und Prophezeiung im Altertum", der mit z. T. ungewöhnlichen Illustrationen bestückt ist, in die magische Welt des Altertums ein. Von der Steinzeit bis heute decken abergläubische Praktiken weite Bereiche menschlicher Gefühle ab: Amulette sollten vor Gefahren, Krankheit und Tod schützen, Magie und Zauberei Naturgesetze außer Kraft setzen, Wahrsager und Orakel den Blick in die Zukunft ermöglichen. Dieses Buch untersucht weit über den religiösen Bereich hinaus die sozialen, wirtschaftlichen und politischen Aspekte des Themas Aberglaube.


Von Schwestern für Schwestern - Das erste Praxisbuch für gelungene Schwesternbeziehungen!

Foto: Knaur
Foto: Knaur

Die Beziehungen zwischen Schwestern besser verstehen und neue Perspektiven entdecken

Beziehungen zu Schwestern prägen uns ein Leben lang - auch wenn kein Kontakt mehr besteht, wirkt das innere Band unterbewusst weiter. Oft sind Schwestern die besten Freundinnen und intimsten Vertrauten. Ihre Beziehungen können durch große emotionale Nähe, Solidarität und Freude gekennzeichnet sein, aber auch durch Neid, Rivalität und Kontaktabbrüche. Geschwisterliche Erfahrungen und Prägungen begleiten uns überall: in Paar-Beziehungen, in Freundschaften, im Berufsleben.

Wie eine lebendige Schwesternbeziehung gelingen kann, wissen die in Beratung, Coaching und Therapie erfahrenen Schwestern Cordula und Barbara Ziebell aus ihren eigenen Erfahrungen, aber auch aus ihren – deutschlandweit einmaligen – Schwestern-Workshops.


Antwort auf Herausforderungen der Zukunft: "Sprunginnovation"

Foto: econ
Foto: econ

Ob Klimawandel, Digitalisierung, oder bisher unvorstellbare Krisen wie die Corona-Pandemie – es wird grundlegender Wandel nötig sein, damit wir den Herausforderungen der Gegenwart und der Zukunft gewachsen sind. Wie schafft man solche Veränderungen? Rafael Laguna de la Vera, der  Gründungsdirektor der Bundesagentur für Sprunginnovation (SPRIN-D), und der Journalist und Autor Thomas Ramge sagen: mit Innovationssprüngen. Sie sind überzeugt, dass Wissenschaft und Technik in den kommenden Jahrzehnten Lösungen für die großen Probleme unserer Zeit finden werden.


MOTORLEGENDEN: James Bond 007 - Ein Bond ist nicht genug

Foto: Motorbuchverlag
Foto: Motorbuchverlag

Der zweite Bond-Band von Erfolgsautor Siegfried Tesche dokumentiert neben kuriosen Fahrzeugen auch die sich wandelnde Rolle der Bond-Girls


DIE UMWELTGESCHICHTE DES ANTHROPOZÄNS

Macht euch die Erde untertan

Foto: wbg Theiss
Foto: wbg Theiss

Verheerende Hitzewellen wie in Südeuropa, das Hochwasser in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz und andere Extremwetterereignisse haben uns vor Augen geführt, welche Folgen die Klimaerwärmung für uns und unseren Planeten schon heute haben. Dass sich der Einfluss des Menschen auf das Klima mittlerweile deutlich nachweisen lässt und der dadurch hervorgerufene Klimawandel konkrete Auswirkungen auf Wetterextreme in allen Regionen der Welt hat, hat auch der kürzlich erschienene Bericht des Weltklimarats IPPC ergeben. 

Auch wenn dieses menschliche Einwirken in das Ökosystem noch nie dagewesene Ausmaße angenommen hat, liegen seine Wurzeln bereits tief in der Vergangenheit, wie der Historiker Daniel R. Headrick in seinem am 23. September erscheinenden Buch »Macht euch die Erde untertan. Die Umweltgeschichte des Anthropozäns« aufzeigt. 


Die Vulkane des William Hamilton. Naturreportagen von den Feuerbergen Ätna und Vesuv

Foto: wbg Theiss
Foto: wbg Theiss

Mit »Die Vulkane des William Hamilton. Naturreportagen von den Feuerbergen Ätna und Vesuv« erscheint am 23. September der Reisebericht von William Hamilton erstmals vollständig in deutscher Übersetzung zusammen mit den prächtigen Originalabbildungen. In einfühlsamen und packenden Reportagen beschreibt Hamilton (1730-1803) seine Naturbeobachtungen, in denen seine glühende Begeisterung für die Vulkane im Vordergrund steht. 


ZEHN PHILOSOPHISCHE LEKTIONEN FÜR DAS GLÜCKLICHSEIN

Was würde Aristoteles sagen?

Foto: Siedler Verlag
Foto: Siedler Verlag

Aristoteles beschrieb als erster Philosoph Glück als Zustand einer inneren Zufriedenheit. Was haben dieser außergewöhnliche Denker und seine Ideen für ein gutes, glückliches und sinnerfülltes Leben uns heute noch zu sagen? Erstaunlich viel, wie die britische Historikerin Edith Hall in ihrem neuen, ebenso klugen wie unterhaltsamen Buch zeigt: »Was würde Aristoteles sagen? Zehn philosophische Lektionen für das Glücklichsein« erscheint am 27. September im Siedler Verlag.


DIE ULTIMATIVE GESCHICHTE

Bond Cars

Foto: Frederking & Thaler
Foto: Frederking & Thaler

Sie sind legendär, die Dienstwagen des berühmten Agenten 007. Zum Start des neuen James Bond Films »Keine Zeit zu sterben« stellt der Auto-Journalist Jason Barlow nun in dem Bildband Bond Cars (Frederking & Thaler Verlag) die 160 legendären Autos von James Bond vor. Er hatte Zugang zu seltenen Dokumenten wie Storyboards, unveröffentlichtem Bildmaterial der Drehorte, technischen Zeichnungen und Auszügen aus Originaldrehbüchern. Exklusivinterviews und Berichte aus erster Hand von Insidern – darunter Bond-Darsteller Daniel Craig, die Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli und Bond-Spezialeffekt-Veteran Chris Corbould.


DIE HOCHWERTIGE GRAPHIC NOVEL DES KLASSIKERS

1984

Foto: Ullstein
Foto: Ullstein

Wenige Bücher der Weltliteratur haben sowohl beim Lesepublikum als auch in der Presse in den letzten Jahren mehr Aufmerksamkeit erfahren als George Orwells Dystopie über den modernen totalitären Staat. Der Ereignisse, die Anlass geben, auf die Aktualität dieses Klassikers hinzuweisen, gibt es zahlreiche: Edward Snowdens NSA-Enthüllungen, Donald Trumps Umgang mit Fakten, Putins Russland oder die Gier der Tech-Konzerne nach User-Daten. Auch im 21. Jahrhundert ist die Lektüre dieses Romans drängender denn je. 


Der Schatten von Tulum

Foto: Frankfurter Verlagsanstalt
Foto: Frankfurter Verlagsanstalt

Zwar sind Fernreisen sind dieses Jahr schwierig, aber J. R. Bechtle nimmt Sie in seinem neuen Roman trotzdem mit auf einen spannungsgeladenen Mexiko-Trip


Der Königsflügel von Schloss Bad Homburg

Foto: Nünnerich-Asmus
Foto: Nünnerich-Asmus

Zur Wiedereröffnung des Königsflügels im Schloss Bad Homburg möchten die Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen ihren Besuchenden mit einem ungewöhnlichen Fotoband etwas ganz Besonderes bieten. Die Fotografien, die in diesem Band zu sehen sind, zeigen den Glanz im noch Unfertigen.

Fotoaufnahmen von Frank Röth geben Einblicke in bauliche, restauratorische und museale Arbeitsprozesse, die den Besuchenden normalerweise verschlossen bleiben.


Ein Koffer voller Schönheit

Foto: Droemer
Foto: Droemer

Wer von Ihnen kennt sie noch, die Avon-Beraterinnen von damals? Bepackt mit einem Koffer voller Schönheit brachten sie einen Hauch von Eleganz und Chic ins heimische Wohnzimmer. In geselliger Runde mit den liebsten Freundinnen haben sie die neuesten Trends aus der Schönheitswelt vorgestellt und viele Augenpaare zum Strahlen gebracht.

Doch Avon stand für weitaus mehr, als nur schöne Kosmetik und heitere Geselligkeit. Indem Avon-Beraterinnen die Schönheit ins Haus brachten, ermöglichten sie vielen Hausfrauen, die zwischen Kirche und Küche gefangen waren, den Glanz der weiten Welt hautnah zu erleben. Häusliche Sorgen konnten für kurze Zeit vergessen und Zeit für sich selbst genommen werden. Gleichzeitig galt der Kosmetik-Konzern als Sprungbrett in Richtung Freiheit, denn gerade hier wurde insbesondere Frauen die Chance gegeben, einen Beruf zu ergreifen. Als Beraterinnen für Avon ermöglichten sie sich nicht nur finanzielle Unabhängigkeit, sondern gelten bis heute als Vorreiterinnen der modernen Beauty-Influencer*innen.

Genau diese beeindruckende Geschichte erzählt Kristina Engel in ihrem historischen Roman "Ein Koffer voller Schönheit"


VON DER KUNST, GUTE GESPRÄCHE ZU FÜHREN

Sokrates in Sneakern

Foto: Kösel Verlag
Foto: Kösel Verlag

Elke Wiss über Kommunikation in Zeiten von Fake News und Filterblasen

 

»Gute Fragen zu stellen, erinnert an ein Tennisspiel: Man trifft den Ball und wartet darauf, dass er zurückkommt. Man spielt nicht gleich drei weitere Bälle zum Gegenüber. Und man gibt dem Gegenspieler nicht vor, wie er den Ball zurückzuspielen hat.«

ELKE WISS


Resteliebe Stoff

Foto: Christopherus Verlag
Foto: Christopherus Verlag

Egal ob alte Jeans, T-Shirts, Bettwäsche oder sonstige Textilreste: Ina Mielkau findet für alles eine neue Bestimmung. Dieses Buch steckt voller origineller Ideen, die nicht nur dem Wegwerfen vorbeugen, sondern jedes Zuhause verschönern. Praktische Seifen-Täschchen aus Handtüchern, gehäkelte Handyhüllen aus T-Shirts, traumhafte Designs mit selbstgefärbten Stoffen und so vieles mehr. Ein Must-Have-Buch für alle Kreativ-Liebenden!


EIN MANIFEST ÜBER DEN WEIBLICHEN KÖRPER

Worüber wir nicht sprechen sollen - es jetzt aber trotzdem tun

Foto: Goldmann
Foto: Goldmann

"So wie die Beschneidung schien auch der Beginn der Periode ein unausgesprochener Initiationsritus unter den Frauen meiner Familie zu sein. Alle wussten, irgendwann würde es losgehen, bei jeder von uns, nur würden wir niemals offen darüber sprechen. Damals begriff ich, dass über diese blutige Angelegenheit einfach nicht gesprochen wurde. Jede wusste Bescheid, jede nahm hin, dass es nun mal so war, aber keine hatte Worte, um darüber zu sprechen." Nimko Ali

 

Bewegend,kraftvoll und direkt: ein Manifest über die großartige Vielfalt weiblicher Sexualität, über Unwissenheit, Diskriminierung und die Notwendigkeit über all das zu sprechen.

 

 


Die Gesichter des Ethan Shaw

Foto: Ullstein
Foto: Ullstein

„Fabrice Humbert legt eine brillante Reflexion auf unsere Beziehungen zu Fiktionen und Erzählungen vor, die er auf meisterhafte Weise mit einer spannenden Krimihandlung verknüpft.“ Le Monde


Krieg. Wie Konflikte die Menschheit prägten

Foto: Propyläen
Foto: Propyläen

 

Von den Stammeskämpfen der Frühgeschichteüber die Feldzüge Alexanders, Cäsars und Napoleons, den desaströsen Zweiten Weltkrieg bis zu den blutigen Konflikten unserer Gegenwart: Kaum etwas hat die Geschichte der Menschheit, ihre Institutionen, Werte und Ideen so geprägt wie die gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Staaten und Völkern. Wann und wie begann der erste Krieg? Ist es von der Natur vorgegeben, dass Menschen gegeneinander kämpfen? Wieso sind Kriegsmaschinerien perfekt organisiert und fast alle Soldaten Männer? Margaret MacMillan schildert anhand der militärischen Konflikte von der Antike bis zur Gegenwart, wie diese unsere Vergangenheit, unsere Entwicklung, unsere Sicht auf die Welt und unser Selbstverständnis bestimmt haben.  Unsere Sprache, unser öffentlicher Raum, unsere privaten Erinnerungen, selbst große kulturelle Schätze spiegeln Ruhm und Elend des Krieges wider. SeineAmbivalenz  liegt darin, dass er nicht nur zerstört, sondern auch zum technischen, organisatorischen, politischen und sogar künstlerischen Fortschritt beiträgt. All dies zeigt Margaret MacMillans große Kulturgeschichte.


Das infizierte Denken

Foto: Econ
Foto: Econ

Im Jahr 2020 wurden wir alle aus einem fünfzigjährigen Dauerschlaf wachgerüttelt. Bis dahin haben wir es uns in Selbstverständlichkeiten gemütlich gemacht, die die Krisenherde unserer Welt ausblendeten. Corona zeigt wie in einem Brennglas, welche schwerwiegenden Probleme wir mit unserer Lebensweise hervorgebracht haben: soziale Ungleichheit, Kontrollverlust des Finanzmarkts, Verschwörungstheorien, ökologischer Kollaps, die Krise des Bildungssystems und vieles mehr.

Indset argumentiert in seinem neuen Buch für ein neues Denken, das von Selbstverständlichkeiten Abstand nimmt, unsere Grundhaltungen hinterfragt und Veränderungen nicht nur zulässt, sondern begrüßt. Wir müssen uns öffnen für das Andere, für Paradoxien und Gleichzeitigkeiten - um Wirkkräfte rechtzeitig zu erkennen und entsprechend zu handeln – bevor sie als Katastrophen unsere Gesellschaften erschüttern. Wir müssen uns von ungültigen Erfahrungswerten und Gewohnheiten verabschieden und ein neues Selbstverständnis entwickeln, das unsere vermeintlichen Selbstverständlichkeiten kritisch hinterfragt und auch Widersprüche aushält. Nur wenn wir der Welt offen gegenüberstehen haben wir noch die Chance, eine humane und hoffnungsvolle Zukunft zu gestalten.


Digital Unplugged

Foto: Econ
Foto: Econ

 

Über außergewöhnliche Phänomene und Macher unserer Zeit

Mit offenen Augen beobachtet Philipp Westermeyer viele Alltäglichkeiten und Kuriositäten aus der digitalen Welt. Warum gibt es in manchen Vororten nur noch Bäcker und Immobilienmakler? Warum verkauft Walmart keine Waffen mehr? Warum gibt jemand für einen Kapuzenpulli 6.000 Euro aus? Philipp Westermeyer hat mit Gangsta-Rappern, Mediengrößen und Startup-Gründern ebenso wie mit Konzernbossen gesprochen. Die Erkenntnisse seiner Entdeckungstouren bringt er jedes Jahr auf die große Bühne des OMR Festivals mit über 50.000 Besuchern. In diesem Buch erläutert er die gerade neu entstehenden Spielregeln für Unternehmen und Konsumenten, er erklärt worauf wir uns in den kommenden Jahren einstellen müssen und warum Digitalisierung das Leben für uns alle besser machen wird.


Das geheime Leben des Albert Entwistle

Foto: Ullstein
Foto: Ullstein

Es ist nie zu spät, um sich auf das größte Abenteuer des Lebens zu begeben

 

Albert Entwistle vermeidet so viel Kontakt wie möglich mit den Bewohnern der Kleinstadt Toddington, was als Postbote des Orts umsichtige Planung erfordert. Doch als er pensioniert wird und auch noch seine Katze stirbt, nimmt er seinen Mut zusammen und beschließt den Menschen nicht länger aus dem Weg gehen. Stück für Stück schließt er unerwartete Freundschaften und begibt sich mit deren Hilfe auf die mühsame Suche nach seiner Jugendliebe George. Ein zartes und einfühlsames Buch über den Mut, sich der Welt zu öffnen.


Wellenflug

Foto: Ullstein
Foto: Ullstein

»Das faszinierende Doppelporträt zweier höchst unterschiedlicher Frauen. Genau recherchiert und opulent erzählt Constanze Neumann das Schicksal einer zerstreuten Familie, deren Geschichte mit der deutschen untrennbar verbunden bleibt.« Julia Franck


MEIN LEBEN VON 1971 BIS 20 UHR 15

Guido Cantz: Bauchgefühl & Gottvertrauen

Foto Bonifatius Verlag
Foto Bonifatius Verlag

„Mein Lebensmotto lautet: Ganz oder gar nicht!“ – Guido Cantz blickt zu seinem 50. Geburtstag am 19. August in seinem neuen Buch „Bauchgefühl & Gottvertrauen“ auf seinen bisherigen Lebensweg zurück!

 

„Mit 50 Jahren wollte ich mal auf mein Leben zurückschauen“ – zu seinem Geburtstag am 19. August erscheint Guido Cantz‘ neues Buch „Bauchgefühl & Gottvertrauen. Mein Leben von 1971 bis 20 Uhr 15“. Der Moderator von „Verstehen Sie Spaß?“ und erfolgreicher Comedian lässt seinen Weg vom Kölner Karneval in die erste Liga der Samstagabendunterhaltung Revue passieren. Dabei bietet er überraschende Einblicke in sein Leben und berührt mit sehr persönlichen Anekdoten.

 

Das Buch ist am 12. August im Bonifatius Verlag erschienen.


Basquiat. Ein Leben in Extremen

Foto: Midas Verlag
Foto: Midas Verlag

Das New York der späten 1970er und frühen 1980er Jahren war ein explosiver Schmelztiegel von Kreativität, Rebellion und Gegenkultur. Das Szenario einzigartig und freimütig: Amerikanisches Graffiti, Post-Punk Musik, die Raserei der Big Apple Nachtclubs. Die zeitgenössische Kunstmarkt ist auf einem Höhepunkt, das Leben wird in vollen Zügen gelebt, gespickt mit Drogen, großer Leidenschaft und dem Wunsch nach Erlösung.

 

Diese Graphic Novel erzählt auf zwei Ebenen: die erste ist die Erzählung von Basquiats Aufstieg als Künstler, seinen Liebesgeschichten mit Alexis Adler, Suzanne Mallouk und Paige Powell, den harten Drogen und seiner zwanghaften Produktivität. Auf einer zweiten, mehr visuellen Ebene werden die Werke des Künstlers zu einem expliziten Hinweis auf die kreative Explosion seiner Malerei, mit krassen, blendenden Farben, die voller Kontraste sind, mit geheimnisvollen Zeichen, die nach Deutung und Auseinandersetzung zu schreien scheinen.

 

Ein Werk voller Extreme und ein Leben im Exzess. Diese biographische Graphic Novel ist eine Hommage an einen großen Künstler, an ein Jahrzehnt voller Kreativität und Freiheit, und nicht zuletzt an die Stadt New York!   


SEX UND MACHT IN DER ANTIKE NEU LESEN

Die abgetrennte Zunge

Foto: wbgTheiss
Foto: wbgTheiss

 

Die griechisch-römische Antike hat die westlichen Kulturen maßgeblich beeinflusst – auch im Hinblick auf Frauen- und Männerbilder und die männliche Dominanz, die unsere kulturelle DNA geprägt hat. Wer kennt sie nicht, die antiken Sagen von Göttern, die schöne Nymphen verführen, von tragisch Liebenden und heiß Begehrenden. Die Begeisterung eines Apolls für seine Daphne oder die Verzweiflung der verlassenen Dido finden sich in ähnlicher Form auch heute in zeitgenössischen Filmen, Serien oder Songs wieder, die totale Verschmelzung und unbedingte Leidenschaft propagieren: can’t live, if living is without you!

 

Sind die Texte, die zu den Grundlagen der europäischen Kultur gehören, wirklich noch zeitgemäß? Sind sie überhaupt noch salonfähig? Ist Apollon eigentlich ein Vergewaltiger, Dido das Opfer einer ›toxischen Männlichkeit‹? Es gilt, einen neuen Umgang mit alten Stoffen zu finden.

Katharina Wesselmann liest in in »Die abgetrennte Zunge« klassische antike Texte neu und verknüpft sie auf spannende Weise mit dem Hier und Heute.


UM 100. GEBURTSTAG STANISLAW LEMS IST DIE ERSTE DEUTSCHSPRACHIGE BIOGRAFIE ERSCHIENEN

Stanislaw Lem. Leben in der Zukunft

Foto: wbgTheiss
Foto: wbgTheiss

 

Stanisław Lem (1921-2006) war Philosoph, Essayist und Autor. Seine Bücher wurden in 57 Sprachen übersetzt und sensationell verkauft. Gerade die Science-Fiction-Romane fesseln Millionen von Lesern. Zum 100. Geburtstag des großen Visionärs ist am 28. Juli die erste Biografie in deutscher Sprache. »Stanislaw Lem. Leben in der Zukunft« von Alfred Gall erschienen..


Durch den Sommer mit neuen Büchern aus den Ullsteinbuchverlagen


Am 26. Juli 2021 hat der Mosaik Verlag ein kunstvolles Panoptikum der Leidenschaft, aufgezeichnet von den zwei erfolgreichen New York Times-Kolumnistinnen Julia Rothman und Shaina Feinberg, veröffentlicht. 


WIE BÄUME LERNEN, MIT DEM KLIMAWANDEL UMZUGEHEN – UND WARUM DER WALD UNS RETTEN WIRD, WENN WIR ES ZULASSEN

Peter Wohlleben: Der lange Atem der Bäume

Foto: Ludwig Verlag
Foto: Ludwig Verlag

Bäume kommen sehr gut ohne Menschen aus, aber Menschen nicht ohne Bäume!


Das kleine Wörterbuch für Optimist*innen

Foto: Heyne
Foto: Heyne

»Optimismus ist wichtiger denn je. Ohne ihn hätten wir keine Chance, Krisen wie Corona zu bewältigen.
Wir können nicht ohne. Politisch, philosophisch, wirtschaftlich, seelisch. 

Er ist unsere stärkste erneuerbare Energie und gibt uns Haltung und Mut.«

 Florian Langenscheidt

 


Typisch deutsch im Spitzensport

GER – many are one

Foto: Bildperlen
Foto: Bildperlen

 

•  30 Gespräche mit Sportler*innen des Nationalkaders über das Deutschsein

 

•  Starke Schwarz-Weiß-Fotos spiegeln die Lebenswelten der Sportler*innen

 

•  „GER – many are one" erscheint zu den Olympischen Spielen


AMALINTA UND DIE BRUDERSCHAFT DER ZEIT

Foto: A.L. Beringer
Foto: A.L. Beringer

Nachts heimgesucht von fürchterlichen Albträumen findet die junge Frau heraus, dass diese Träume Erinnerungen an eine ferne Zeit sind. Sie gehören allerdings zu einer Prinzessin des römischen Reiches, mit der Amalinta auf unerklärliche Art verbunden ist. Eine fantastische Reise von Wien über England bis schließlich nach Indien beginnt.

Auf einzigartige Weise erzählt „Amalinta und die Bruderschaft der Zeit“ vom Erwachsenwerden und dem Kampf von Licht und Schatten. Dabei entwirft der Roman eine unabhängige und selbstbestimmt Hauptfigur, die sich auf den Weg macht, einen Jahrhunderte alten Fluch zu brechen.


RISIKEN ABWÄGEN UND INDIVIDUELL ENTSCHEIDEN

Maßvoll impfen

Foto: Kösel
Foto: Kösel

Die perfekte Vorbereitung für den Impftermin beim Kinderarzt

 

Nachdem sich die USA und Kanada bereits vor Wochen dazu entschieden haben, zog die Europäische Union jetzt nach: Laut der EU-Kommission können Kinder ab 12 Jahren mit Biontech geimpft werden. Allerdings hat die Ständige Impfkommission eine Verabreichung in Deutschland noch nicht empfohlen, bevor nicht weitere Daten geprüft worden sind. Dennoch entschied eine Bund-Länder-Runde, dass sich ab dem 7. Juni um Impftermine für Kinder bemüht werden könne.


VOM BEWEGTEN VERGANGENEN 20. JAHRHUNDERT BIS HIN ZUM „MEGXIT“

Elizabeth II. „Ein Leben für die Krone“

Foto: Griot Verlag
Foto: Griot Verlag

Wie die Queen auf ein Leben mit Höhen und Tiefen, Hochzeiten und Scheidungen zurückblickt und auf aktuelle Ereignisse innerhalb der britischen Königsfamilie reagiert, erfahren wir in Elke Baders Hörbiografie „Elizabeth II. Ein Leben für die Krone.“


NEUER BILDBAND FÜR ALLE LUFTFAHRTFANS

Nach der letzten Landung - Die faszinierendsten Flugzeugfriedhöfe der Welt

Foto: GeraMond
Foto: GeraMond

Der neue Bildband »Nach der letzten Landung« (GeraMond Verlag) zeigt in zahlreichen bislang unveröffentlichten Aufnahmen was mit ausrangierten Flugzeugen passiert: Sie landen ein letztes Mal - auf dem Flugzeugfriedhof.


WIE UNSERE GEDANKEN ENTSTEHEN UND WIE MAN SIE LESEN KANN

Fenster ins Gehirn

Foto: Ullstein
Foto: Ullstein

Es ist ein alter Wunsch des Menschen, zu wissen, was im Kopf eines anderen vor sich geht. Wie entstehen Gedanken? Sind sie vor dem Zugriff von außen sicher oder kann man demnächst per Gehirnscan Einblick nehmen in unsere innersten Wünsche, Gefühle – und unsere Lügen?


Wir-Zeit

Foto: Ludwig Verlag
Foto: Ludwig Verlag

Als der Alltag droht, sie aufzufressen, macht sich eine Familie das größte Geschenk:
ein Jahr Wir-Zeit

 


DAS ENTHÜLLUNGSBUCH AUS FRANKREICH

"Die große Familie" von Camille Kouchner

Foto: Blessing Verlag
Foto: Blessing Verlag

Ihr Kampf um die Befreiung von einem schmerzhaften Familiengeheimnis hat in ganz Frankreich einen Nerv getroffen.

The New York Times

 

„Wenn du redest, sterbe ich. Ich schäme mich zu sehr ..“


Am 24. Mai veröffentlicht der vielfach ausgezeichnete schwedische Soziologe Roland Paulsen sein neues Buch "Die große Angst" und stellt damit die Fragen unserer Zeit: Warum fühlen wir uns heute nachweislich schlechter als noch vor wenigen Jahrzehnten, obwohl wir besser leben als je eine Gesellschaft zuvor? Was macht unser Leben heute komplizierter? Und warum sind Angststörungen und Depressionen auf dem Höchststand? 


VON CHOLERA BIS CORONA

Seuchen und Pandemien die die Welt verändert haben

Foto: National Geographic
Foto: National Geographic

Der neue Band Seuchen und Pandemien zeigt, was wir aus dem Umgang mit früheren Infektionskrankheiten für Covid-19 lernen können 


Robert Koch sagte Seuchen und Pandemien den Kampf an und seine bahnbrechende Entdeckung der Mikroorganismen als Erreger für Infektionskrankheiten rettet bis heute Millionen Menschen das Leben: Ein Porträt des berühmten Nobelpreisträgers aktueller denn je!


Jung, lebenslustig, dann eine tödliche Krebsdiagnose. Was wird wichtig, wenn das Leben in Sichtweite enden soll? Und dann alles ein Irrtum ist? Fabian Neidhardts Roman "Immer noch wach" (Haymon Verlag/ Februar 2021) balanciert souverän zwischen dem Schock angesichts des prognostizierten Todes, heiterem Fatalismus und der Entschlossenheit zum Glücklichsein.


Frauen-Freundschaft, Feminismus und die besondere Kraft der Fotografie:
Einfühlsam und mitreißend erzählt Stephanie Butland die Geschichte von drei ungewöhnlichen Frauen von 1968 bis heute


Natürliche Wege zu einem starken Immunsystem – der beste Schutz vor Krankheiten, Infektionen und Seuchen