Deutschland und die Deutschen — betrachtet von Reisenden aus aller Welt.

Das Buch der Deutschlandreisen

Foto: Propyläen Verlag
Foto: Propyläen Verlag

 

 

 

Rainer Wieland versammelt in diesem prachtvoll ausgestatteten Band Berichte von ausländischen Deutschland-Reisenden aus aller Welt über einen Zeitraum von fast 2000 Jahren. Wir begleiten Cäsar zu den Germanen am Rhein, reisen mit Casanova nach Sanssouci, mit Hans Christian Andersen an den Musenhof von Weimar und mit dem Ehepaar Dostojewski in die Spielbank von Baden-Baden. Wir folgen Mark Twain auf Wandertour durchs Neckartal, Virginia Woolf zu den Wagner-Festspielen nach Bayreuth und Thomas Wolfe aufs Münchner Oktoberfest. Wir reisen mit Christopher Isherwood ins Berliner Nachtleben der Zwanzigerjahre und mit Cees Nooteboom in den Osten Deutschlands nach dem Fall der Mauer. Die Besucher aus der Fremde erkunden ein seltsames Land und blicken verwundert auf seine Bewohner, deren Sitten und Bräuche.

 

 

 

Rainer Wieland

 

 

 

Rainer Wieland, geboren 1968 in Weißenburg/Bayern, arbeitet als Lektor, Herausgeber und Autor in Berlin. Er hat zahlreiche vielbeachtete Bücher veröffentlicht, darunter »Das Buch der Tagebücher«, »Die Welt der Enzyklopädie« (mit Anette Selg) und »Schreiben Sie mir, oder ich sterbe! Liebesbriefe berühmter Frauen und Männer« (mit Petra Müller). 2015 erschien bei Propyläen »Das Buch des Reisens«

  

 

 

Das Buch der Deutschlandreisen 

 

Herausgeber: Rainer Wieland
Hardcover
ISBN: 9783549074831

 

512 Seiten
Erscheint: 27.10.2017
Preis: €48.00

 

Propyläen Verlag 

 

 

*************************

 

Autor: Propyläen Verlag; zusammengestellt von Gert Holle – 27.10.2017