Gedanken zu Zeit und Unzeit

Heribert Prantl: Vom großen und kleinen Widerstand

Foto: Süddeutsche Zeitung Edition
Foto: Süddeutsche Zeitung Edition

Eine Verbeugung vor den Geschichten und der Geschichte des Widerstands.

 

 

 

Es gibt die Formeln, die gern zur Beschwichtigung benutzt werden. Dazu gehört der Satz: „Allein kann man ja doch nichts bewirken.“ – Es stimmt nicht. Heribert Prantl wirbt in seinem neuen Buch für Widerstand. Er stellt Menschen vor, die ihn praktiziert haben – kleinen und großen Widerstand.

 

 

 

Warum nicht? Darum geht es in diesem Buch. Es ist ein Aufruf wider die Gleichgültigkeit. Nicht vor dem sogenannten Rechtspopulismus muss man sich fürchten, sondern vor dem Phlegma und dem politischen Fatalismus. „Vom großen und kleinen Widerstand“ ist eine Laudatio auf Widerständ-ler und Whistleblower. Es ist ein Lobpreis auf die Unangepassten, auf die Demokraten des Alltags, auf die Verteidiger der Grundrechte. Das Buch ist eine Verbeugung vor den Geschichten und der Geschichte des Widerstands. Es ist ein kleines Denk-Mal für die Gedenktage, für Feiertage und die Sonntage.

 

 

 

Der Satz „Zerreißt den Mantel der Gleichgültigkeit“ aus dem V. Flugblatt der Weißen Rose haben ihre Bedeutung zu jeder Zeit – auch in der gegenwärtigen, in der Mut nicht sehr viel kostet. Er ist Verpflichtung in einer Gegenwart, in der sich Rassismus und der Neonazismus aufblasen wie seit Jahrzehnten nicht mehr.

 

 

 

Prof. Dr. Heribert Prantl, Jahrgang 1953, ist Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung, Chef der innenpolitischen Redaktion, Honorarprofessor für Rechtswissenschaft an der juristischen Fakultät der Universität Bielefeld, politischer Publizist, gelernter Richter und Staatsanwalt. Zuletzt erschienen von ihm in der SZ Edition „Was ein Einzelner vermag“ und „Die Kraft der Hoffnung“.

 

 

 

Heribert Prantl

 

Vom großen und kleinen Widerstand

 

Gedanken zu Zeit und Unzeit

 

ISBN 978-3-86497-487-8

 

Gebunden mit Schutzumschlag

 

13, x 21 cm,

 

368 Seiten

 

24,90 € (D) / 25,60 € (A)

 

 

 

***************

 

Autor:  Süddeutschen Zeitung Edition; zusammengestellt von Gert Holle – 20.11.2018