Von einer, die auszog neugierig zu leben

Was machen Tagträumer nachts?

Foto: Herder
Foto: Herder

  • Warmherzig, humorvoll und nachdenklich
  • Susanne Niemeyers persönlichstes Buch

 

Neugier: Wie wir aus dem Staunen nicht mehr herauskommen

 

Wissen Sie noch, wie es sich anfühlte, als das Leben rein aus Neugier bestand? Als jeder Tag von Anfangsgeist und Staunen beseelt war?

 

Susanne Niemeyer macht sich auf die Suche nach ihrer im Alltagstrott abhanden gekommenen Neugier und wird fündig im Sesamstraßen-Sound ihrer Kindheit: „Wieso, weshalb, warum?“, in den Fragen ihrer Jugend zwischen Dr. Sommer und Gott, aber auch an ihrem Schreibtisch, an dem sie jeden Morgen mit einem weißen Blatt Papier den Tag beginnt. Dieses Buch ist das Logbuch einer Entdeckungsreise: zu einem wachen und kreativen Alltag. Ein Buch, das Mut macht, Fragen zu stellen, Neues zu versuchen und sich mit offenem Herz ins Leben zu stürzen. Eine Liebeserklärung an die Neugier!

 

„Ich will offen sein. Ich will wach sein. Ich will der Welt unvoreingenommen begegnen, möglichst wenig Vorurteile haben, dafür aber alles für möglich halten. Ich glaube, dass Neugier kein Luxus ist, keine Pippi-Langstrumpf-Attitüde für satte Mitteleuropäer. Ich glaube, Neugier ist eine Haltung, die fürs große Ganze taugt. Sie ist Anfangsgeist und Schöpfungskraft. Aus ihr wächst Kreativität“ (aus dem Vorwort)

 

Susanne Niemeyer, geb. 1972, ist erfolgreiche Autorin, Kolumnistin und Bloggerin (www.freudenwort.de). Sie war viele Jahre Redakteurin bei »Andere Zeiten«. Im Verlag Herder ist sind von ihr u.a. bereits „Mut ist…Kaffeetrinken mit der Angst“, „Jesus klingelt“ und „100 Experimente mit Gott“ erschienen.

 

Susanne Niemeyer

Was machen Tagträumer nachts?

Von einer, die auszog neugierig zu leben

Verlag Herder

1. Auflage 2019

virtuell (Internetdatei)

160 Seiten

ISBN: 978-3-451-81808-0

eBook (EPUB) 13,99 €

Gebundene Ausgabe 18,00 €

 

***************

Autor: Herder; zusammengestellt von Gert Holle – 24.09.2019