Das geistliche ABC nach Franziskus von Osuna

Foto: Herder
Foto: Herder

 

 

  • Mystischer Klassiker in bibliophiler Gestaltung
  • Vom führendenen Ruhegebetslehrer neu übertragen

 

 

 

Aus dieser Quelle entwickelte Teresa von Avila ihr Gebetsleben

 

Mit seinem "geistlichen ABC" schrieb der Franziskaner Francisco de Osuna im 16. Jahrhundert einen geistlichen Bestseller, der schon Teresa von Avila faszinierte und ihre Mystik nachhaltig prägte. In eindringlich-bildhafter Sprache lehrt Osuna seine Leser, was es heißt, auf Christus hin zu beten und sich der Führung Gottes grenzenlos zu öffnen. Peter Dyckhoff hat das Werk für heutige Leser übertragen. Ein Klassiker der mystischen Schriften, der nicht nur für Betende des Ruhegebetes ein Schatz ist.

 

Peter Dyckhoff, geb. 1937, studierte Psychologie und war viele Jahre als Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens tätig. Mit vierzig Jahren wagte er den Neuanfang und studierte Theologie in Münster, Innsbruck und Brixen. 1981 zum Priester geweiht, war er als Gemeinde-, Wallfahrts- und Krankenhausseelsorger tätig. Im Bistum Hildesheim übernahm er den Aufbau und die Leitung der bischöflichen Bildungsstätte „Haus Cassian“. Seit 1999 lebt der Autor in Münster und ist als Referent und Exerzitienleiter in zahlreichen Bildungseinrichtungen tätig.

 

 

Das geistliche ABC nach Franziskus von Osuna

 

von Peter Dyckhoff (Autor)

 

Verlag Herder

 

1. Auflage 2018

 

Gebunden mit Leseband

 

576 Seiten

 

ISBN: 978-3-451-38051-8

 

Bestellnummer: P380519

 

42,00 € inkl. MwSt.

 

Gebundene Ausgabe

 

 

 

************************

 

Autor: Herder Verlag; zusammengestellt von Gert Holle – 10.05.2018