Aus dem Alltag einer Pfarrerin

Der Hamster ist tot und die Glocken läuten

Foto: Orell Füssli
Foto: Orell Füssli

»Wir dürfen ruhig zuversichtlicher auftreten. Wir sind gut. Wir tun gut. Wir helfen, dass es gut wird.« Anne-Carolin Hopmann

 

In Der Hamster ist tot und die Glocken läuten beschreibt die langjährige Gemeindepfarrerin Anne-Carolin Hopmann ehrlich und selbstironisch, mit welchen Klischees und Herausforderungen sie jeden Tag in der laut Gemeinderating »schönsten Gemeinde der Schweiz« am Zürichsee konfrontiert wird. Dürfen Pfarrerinnen Golf spielen? Wie soll christliche Erziehung von Kindern stattfinden, wenn die Eltern selbst kein Interesse an der christlichen Tradition haben? Soll sich die Kirche gesellschaftspolitisch engagieren?

 

 In ihrem Buch erzählt sie tiefsinnige, heitere, skurrile und traurige Geschichten und verrät, wieso für sie der Zweifel am Glauben wichtig ist. Sie zitiert nicht nur Martin Luther und die Bibel, sondern auch mal Berthold Brecht oder Dieter Nuhr.

 

Angesichts der drastisch sinkenden Mitgliederzahlen und dem Einbüssen an gesellschaftlicher Relevanz der evangelisch-reformierten Kirchen stellt sich für Hopmann zudem nach 500 Jahren Reformation die dringende Frage nach Reformen. Der Hamster ist tot und die Glocken läuten ist ein Plädoyer für eine moderne reformierte Kirche, für die es sich lohnt, einzustehen.

 

 Anne-Carolin Hopmann

 

Anne-Carolin Hopmann studierte Theologie in Göttingen und Bern. Seit 1995 arbeitet sie in der reformierten Landeskirche Zürich als Gemeindepfarrerin, 20 Jahre davon mit dem Schwerpunkt Jugendpfarramt. Seit 2005 amtet sie in Rüschlikon am Zürichsee. A.-C. Hopmann ist verheiratet und Mutter einer Tochter.

 

 

Anne-Carolin Hopmann 

Der Hamster ist tot und die Glocken läuten

 

Aus dem Alltag einer Pfarrerin

 


13. Oktober 2017, gebunden, 272 Seiten,
978-3-280-05665-3

CHF 26,90 | € 30,– (D) | € 30,90 (A)

 

Auch als E-Book erhältlich

 

«Es ist erstaunlich, wie dick die Schicht aus Staub ist, die über der gängigen Vorstellung von Kirche und den Menschen liegt, die sich in ihr engagieren.»
Anne-Carolin Hopman

 

****************

 

Autor: Orell Füssli Verlag; zusammengestellt von Gert Holle – 17.10.2017