Sinn finden – Zur Ruhe kommen – Heilung erfahren

Die Heilkraft christlicher Rituale und Symbole

Foto: Mankau Verlag
Foto: Mankau Verlag

 

Über die Sinne zum Sinn: Christliche Rituale im Alltag erleben

 

Rituale und Symbole begleiten uns ein ganzes Leben lang, in der Gesellschaft wie im Privaten. Jede Gemeinschaft entwickelt neben den allgemein gebräuchlichen Ritualen und Symbolen noch ihre ganz eigenen. Gertrud und Dr. Norbert Weidinger begeben sich in ihrem Buch „Die Heilkraft christlicher Rituale und Symbole“ auf die Suche nach tragenden, lebensbejahenden Symbolen und Ritualen, die uns als sinnsuchende Menschen ansprechen.

Sie stehen uns allen als erstes Kommunikationssystem, noch vor der Sprache, zur Verfügung. Rituale und Symbole helfen, wenn uns die Worte fehlen. Ihre Heilkraft erweist sich, wo geistig-seelische Prozesse ins Stocken geraten, gestört oder blockiert sind und wieder in Gang gesetzt werden, wo Wunden der Vergangenheit heilen sollen. Rituale und Symbole bauen Brücken.

 

Die beiden Autoren zeigen in ihrem neuen Buch „Die Heilkraft christlicher Rituale und Symbole“, wie christliche Rituale und Symbole, etwa Beten und Meditieren, Gesten im Miteinander, Sinnbilder aus der Natur und Grundhaltungen wie Liebe, Vertrauen und Hoffnung, im spirituellen, psychischen und psychosozialen Sinn heilen und medizinische Heilungsprozesse nachhaltig unterstützen können.

 

Spiritualität heilt zwar keine schweren körperlichen Krankheiten, kann aber einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung kritischer Lebensereignisse leisten, Dauerbelastungen und Stress abpuffern, manchen Erkrankungen vorbeugen und die Selbstheilungskräfte aktivieren.

 

Die Heilkraft christlicher Rituale und Symbole“ stellt ausgewählte Grundsymbole des Lebens in ihren biblischen, liturgischen und gesellschaftlichen Kontext und wendet sich an gläubige und nicht-gläubige Menschen, die nach Tiefe im Leben Ausschau halten und das inspirierende Feld der Symbole und Rituale sowie deren heilende Kräfte neu entdecken möchten.

 

Gertrud Weidinger / Dr. Norbert Weidinger

Die Heilkraft christlicher Rituale und Symbole

Sinn finden – Zur Ruhe kommen – Heilung erfahren 

ISBN-978-3-86374-576-9

1. Aufl. November 2020, Klappenbroschur

13,5 x 21,5 cm, 214 S.

15,95 € * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

 

 

Über die Sinne zum Sinn.

 

Seit den Anfängen der menschlichen Geschichte stehen Symbole für die Polaritäten des Lebens. Sie berühren unser innerstes Wesen, dessen Tiefe in Ritualen erfahrbar ist. Christliche Symbole und Rituale haben ihren Ursprung in Gott, dem Freund des Lebens (Salomo, Weisheit 11,26), dem das Wohlergehen der Menschen am Herzen liegt. So erweisen sie sich als praktische Lebenshilfe, deren heilsame Wirkung durch aktuelle Forschungen bestätigt wird.

 

Ausgehend von unseren Alltagserfahrungen begeben sich die Autoren auf die Suche nach tragenden, lebensbejahenden Symbolen und Ritualen, die uns als sinnsuchende Menschen und Christen ansprechen. Ihr Weg geht dabei über die Sinne zum Sinn: von Alltagsbegegnungen über verdichtete menschliche Erfahrungen in Sprichwörtern und Redewendungen hin zur christlichen Bedeutung.

 

Der Ratgeber wendet sich an gläubige und nicht-gläubige Suchende, die nach Tiefe im Leben Ausschau halten und das inspirierende Feld der Symbole und Rituale sowie deren heilende Kräfte neu entdecken möchten.

 

  • Ursprung und Bedeutung christlicher Symbole und Rituale
  • Ausgewählte Grundsymbole des Lebens in ihrem biblischen und liturgischen Kontext
  • Rituale und Symbole im Alltag – praktische Anregungen und meditative Impulse
  • Selbstheilungskräfte aktivieren – Tipps und Anleitungen

 

 

 

Rituale und Symbole begleiten uns ein ganzes Leben lang, in der Gesellschaft wie im Privaten. Dr. Norbert Weidinger, ehemaliger Lehrbeauftragter an der Universität München und Direktor des Religionspädagogischen Zentrums in Bayern und Gertud Weidinger begeben sich in ihrem Buch „Die Heilkraft christlicher Rituale und Symbole“ auf die Suche nach tragenden, lebensbejahenden Symbolen und Ritualen, die uns als sinnsuchende Menschen ansprechen.

 

***************

Autor: Mankau Verlag; zusammengestellt von Gert Holle - 2.12.2020