Digital Mensch bleiben

Foto: claudius
Foto: claudius

In dem soeben veröffentlichten Buch „Digital Mensch bleiben“ fordert der hessen-nassauische Kirchenpräsident und EKD-Medienbischof Volker Jung einen emanzipierten Umgang mit neuen Technologien. Er ist überzeugt, dass Menschlichkeit auch im digitalen Zeitalter zählt. Jung nimmt in seinem neuen Buch bewusst nicht als Technikfachmann, sondern als Theologe und Seelsorger Stellung zu dem aktuellen Thema. Menschlichkeit setze „Lebensführungskompetenz“ voraus, schreibt Jung. Diese wiederum finde im souveränen Umgang mit Technologien ihren Ausdruck, nicht in einer Abhängigkeit von ihnen. Technologie, so der Autor, könne weder kritisches Denken lehren, menschliche Beziehungen ersetzen, noch die großen Herausforderungen unserer Zeit bewältigen - ob Klimawandel, Kriege oder Kapitalismus.

 

 

Die Digitalisierung, so Yuval Noah Harari in seinem Bestseller "Homo Deus", wird auf lange Sicht den Tod besiegen und die Menschen götterähnlich machen. Einspruch, sagt dazu EKD-Medienbischof Volker Jung. Gerade weil wir in der computerisierten Welt, der Genetik und Nanotechnologie so viele neue Möglichkeiten haben, müssen wir die Endlichkeit des Menschen wieder neu erkennen und verstehen, was ihn von Maschinen und künstlichem Leben unterscheidet. Der prominente Theologe wirbt leidenschaftlich für eine Emanzipation des Menschen von der selbst geschaffenen technischen Turboentwicklung.

 

 

Volker Jung, geboren 1960, ist promovierter evangelischer Theologe und seit 2009 Kirchenpräsident der "Evangelischen  Kirche in Hessen und Nassau" (EKHN) mit Sitz in Darmstadt. Der Vorsitzende des Aufsichtsrates des "Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik" gilt als Medienbischof der EKD.

 

 

Volker Jung „

 

Digital Mensch bleiben“

 

ISBN:          978-3-532-62826-3

 

Ausstattung:         Hardcover mit Schutzumschlag

 

Format:      10 x 15,5 cm

 

Auflage:     1. Auflage Oktober 2018

 

Umfang:     136 Seiten

 

Preis:                    14,00 €

 

Claudius Verlag

 

 

***************

 

Autor: Claudius Verlag; zusammengestellt von Gert Holle – 13.10.2018