Anselm Grün

Geschwisterbande. Eine ganz besondere Beziehung

Foto: Vier-Türme-Verlag
Foto: Vier-Türme-Verlag

 

 

  • ·       Viele belasten Differenzen und Konflikte mit ihren Geschwistern
     
  • ·       Anselm Grün zeigt auf, wie Beziehungen gelingen können
     
  • ·       Der Bestsellerautor und Bruder von sechs Geschwistern schöpft aus jahrzehntelanger Beratungspraxis

 

Geschwister sein ist eine ganz besondere Herausforderung. Bruder und / oder Schwester gibt es in fast jeder Familie. Dabei gehören Zusammengehörigkeit und Zuneigung ebenso zu der Beziehung, wie Streit und Missverständnisse.

 

Für eine gelingende Geschwister-Beziehung

 

Bruder und Schwester sind diejenigen, mit denen wir oft die längste Zeit im Leben verbringen. Aber gerade weil man schon seit frühester Kindheit zusammen ist, entstehen meist auch tiefgehende Konflikte. Die Eltern bevorzugen vielleicht die eine und übersehen die Bedürfnisse des anderen. Spätestens, wenn es irgendwann um das Erbe geht, brechen alte Konflikte auf.

Was ist die Basis für ein gutes geschwisterliches Verhältnis? Hängt es von den Eltern ab? Entstehen Streit und Probleme durch die Andersartigkeit der Geschwister oder durch bestimmte Familienkonstellationen? Wie können Krisen bewältigt werden? Und welche Haltungen sind nötig, damit ein gutes Miteinander über lange Zeit Bestand hat? Diesen Fragen geht Pater Anselm Grün – selbst Bruder von sechs Geschwistern – in seinem neuen Buch »Geschwisterbande« seelsorgerlich nach. Dabei lässt er immer wieder auch biblische Geschichten einfließen, denn darin liegt für ihn ein Schlüssel der Erkenntnis:. zum Beispiel die vom verlorenen Sohn, von Kain, der seinen Bruder Abel erschlägt oder von Esau und Jakob. Zum anderen zeigt er anhand von Erfahrungen aus der eigenen Lebensgeschichte und seiner Beratungspraxis wie Geschwister gut miteinander umgehen können. 

Zudem schöpft der bekannte Benediktinerpater auch aus seiner jahrzehntelangen Beratungspraxis und seinen persönlichen Erfahrungen.
 

 

»Es ist mir ein Anliegen, in den Geschwistern die Sehnsucht nach einer guten Beziehung zu wecken. Die einen möchte ich bestärken in der Dankbarkeit für ihren guten geschwisterlichen Zusammenhalt. Allen, die an ihren Geschwisterkonflikten leiden, möchte ich Wege aufzeigen, wie sie mit schwierigen Beziehungen umgehen können, damit sie nicht ein Leben lang davon belastet werden. Und ich möchte verfeindete Geschwister ermutigen, sich zu versöhnen.«
Anselm Grün

 

 

 

P. Dr. theol. Anselm Grün OSB wurde 1945 im fränkischen Junkershausen geboren. Seine Kindheit verbrachte er mit seinen sechs Geschwistern in München. Mit 19 Jahren wurde er Benediktinermönch in der Abtei Münsterschwarzach bei Würzburg. Er absolvierte ein Studium der Philosophie, Theologie und Betriebswirtschaft. Von 1977 bis 2013 war er der wirtschaftliche Leiter (Cellerar) der Abtei Münsterschwarzach und damit für rund 300 Mitarbeiter in über 20 Betrieben verantwortlich. In zahlreichen Büchern, Kursen und Vorträgen geht er auf die Nöte und Fragen der Menschen ein. Er gehört zu den meistgelesenen christlichen Autoren der Gegenwart.  www.anselm-gruen.de

 


Anselm Grün

 

Geschwisterbande

 

Eine ganz besondere Beziehung
ISBN 978-3-96340-024-7 · 192 Seiten

 

€ [D] 18,– / € [A] 18,50 · ET 14. August 2018

 

bene! Verlag in Kooperation mit dem Vier-Türme-Verlag

 

 

 

***********************

 

Autor: bene! / Vier-Türme-Verlag; zusammengestellt von Gert Holle – 11.08.2018