Ich träume von einer Kirche der Hoffnung

Foto: Herder
Foto: Herder

  • Mit einem Vorwort von Paul M. Zulehner
  • Spirituell, und positive »Kirchenreform« völlig neu thematisiert
  • Trendthema »Jesus und Jüngerschaft« eindrucksvoll aufgegriffen

 

Für eine tiefschürfende und inspirierende »Spiritual Care«, die die Kirche wirklich verändert

 

„Dieses Buch ist eine Entdeckung von einer Kirche, die sich ganz an Jesus, dem Mystiker, orientiert. Monika Renz breitet diese Schätze, die den Kirchen anvertraut sind, sorgsam aus und will die Lesenden gewinnen, sich ihrer reichlich zu bedienen: das Kirchenjahr in all seinen verschieden klingenden Zeiten und die Feier von Eucharistie und Abendmahl, die jene wandelt, die sich von der Mystik der Riten und von der atmosphärischen Dichte ihrer Klänge, Rhythmen und Worte erfassen lassen.“ (aus dem Vorwort von Paul M. Zulehner)

 

Enttäuschung hat sich breitgemacht in der Kirche. Wo bleibt die Sehnsucht, wo bleiben die Träume? Monika Renz wagt in ihrem neuen Buch genau dies: von einer Kirche der Hoffnung zu träumen. Einer Kirche, die den unmittelbar erfahrbaren Gott wieder in unsere Mitte holt.

 

In diesem sehr persönlichen Buch spricht die bekannte Autorin darüber, wie man wieder Nähe gewinnt zu Jesus, dem Mystiker, und zu den Menschen. Wie wir wieder Begeisterung entfesseln, das Wesentliche in uns neu entdecken und damit Wege aus der Krise finden können. Denn genau das, was die Urkirche ausmachte – Sammlung, Zentrierung und Hoffnung – das hilft uns auch heute. Monika Renz erzählt von einer Kirche, die wieder aus der Hoffnung lebt – und wie wir die Hoffnung darauf lebendig halten. Dabei greift sie das Trendthema »Jüngerschaft« eindrucksvoll auf und thematisiert Kirchenreform mit einem völlig neuen spirituellen und positiven Ansatz.

 

Das Buch für eine Kirche nach der Krise oder wie es Paul M. Zulehner in seinem Vorwort auf den Punkt bringt: „Die einzelnen Kapitel sind wie geschliffene Juwelen, die diesen Traum von Kirche zum Glitzern bringen.“

 

Monika Renz, Dr. phil. Dr. theol., Musik- und Psychotherapeutin FSP, leitet seit 1998 die Psychoonkologie am Kantonsspital St. Gallen. Aufgrund ihrer praktischen Erfahrung und ihrer Forschungstätigkeit in den Bereichen Sterben, Spiritualität und tiefenpsychologische Exegese gilt sie als Pionierin der Spiritual-Care-Bewegung. Ihre Veröffentlichungen finden international Beachtung. www.monikarenz.ch

 

 

 

Monika Renz

 

Ich träume von einer Kirche der Hoffnung

 

Verlag Herder

 

1. Auflage 2020

 

Gebunden

 

160 Seiten

 

ISBN: 978-3-451-39598-7

 

16,00 € inkl. MwSt.

 

Gebundene Ausgabe

 

Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands

 

 

 

************

Autor: Herder; zusammengestellt von Gert Holle - 19.09.2020