Programmvorschau: TV-Sendungen von ERF Medien


Sendereihe „Mensch, Gott!“ im Juni 2017

 

 

 




Mensch, Gott!: Gott kam ungebeten (ab 3. Juni)

Michael Willfort (Blaubeuren) liebt das Abenteuer und lange Touren in der Wildnis. Die Ästhetik von Sport und Natur inspirieren ihn für seine Bilder. Er malt, seit er einen Stift halten kann. Doch als ihn eines Tages seine Freundin verlässt, versinkt der lebensfrohe Künstler in einer tiefen Depression. Seine Welt ist so dunkel, dass er nur noch sterben will. Bis er eines Nachts plötzlich das Gefühl hat, dass Gott in sein Zimmer kommt und zu ihm sagt: „Ich bin dein Vater und ich rette dich jetzt!“ Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe „Mensch, Gott!" von ERF Medien in Wetzlar.

 

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 3. Juni, bei ANIXE (8.00 Uhr, Wiederholung Mittwoch, 6 Uhr) sowie am Sonntag, 4. Juni, bei Bibel TV (22.15 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.

 



Mensch, Gott!: Nicht länger Außenseiter  (ab 10. Juni)
Scham prägt das Leben von Peter Statz (Ditzingen). Er leidet unter schwerer Neurodermitis. Doch nicht nur die eitrigen Wunden finden die anderen Kinder abstoßend. Auch wegen seinem konservativ christlichen Elternhaus wird er zum Außenseiter. Peter ist überzeugt, dass der Gott seiner Eltern nichts Gutes für ihn hat und wendet sich von ihm ab. Um die immer wiederkehrenden Minderwertigkeitsgefühle loszuwerden, beschließt er Drogen zu nehmen. Doch Gott stellt sich ihm in den Weg.
Davon erzählt Peter Statz in der Sendereihe „Mensch, Gott!“ von ERF Medien (Wetzlar).

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 10. Juni, bei ANIXE (8.00 Uhr, Wiederholung Mittwoch, 6 Uhr) sowie am Sonntag, 11. Juni, bei Bibel TV (22.15 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.

 

 

 


Mensch, Gott!: „Ich sah meinen Sohn im Himmel“  (ab 17. Juni)
Der 26.06.2012 ist der schlimmste Tag im Leben von Michael Appel (
Waldalgesheim bei Mainz). Völlig unerwartet stirbt sein 19-jähriger Sohn Janosch an plötzlichem Herzversagen, wahrscheinlich infolge einer Herzmuskelentzündung. Michael ist bis dahin ein sehr rationaler Mensch. Zahlen, Daten, Fakten sind seine Welt. Mit Spiritualität kann er nichts anfangen. Das ändert sich, als er wenige Wochen nach der Beerdigung seinem Sohn noch einmal begegnet. Davon berichtet Michael Appel in der Sendereihe „Mensch, Gott!“ von ERF Medien (Wetzlar).

 


Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 17. Juni, bei ANIXE (8.00 Uhr, Wiederholung Mittwoch, 6 Uhr) sowie am Sonntag, 18. Juni, bei Bibel TV (22.15 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.

 

 

 

Mensch, Gott!: Wohin mit meiner Schuld?  (ab 24. Juni)
Als sein Traum von der Olympiateilnahme platzt, stürzt Borislav Romakov (Mannheim) ins Bodenlose. Er beendet seine Sportlerkariere und rutscht ins kriminelles Milieu, arbeitet als Geldeintreiber und schließlich als Dealer. Bald hängt auch er an der Nadel. Freunde, denen er Heroin verkauft, sterben. Seine Eltern und seine Freundin sind verzweifelt. Die Schuld erdrückt ihn. Er sieht nur noch eine Chance: Sein Leben zu beenden. Er steht schon auf einem Hochhaus, als er zum ersten Mal das Gefühl hat: Gott ist hier.
Davon erzählt er in der Sendereihe „Mensch, Gott!“ von ERF Medien (Wetzlar).

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 24. Juni, bei ANIXE (8.00 Uhr, Wiederholung Mittwoch, 6 Uhr) sowie am Sonntag, 25. Juni, bei Bibel TV (22.15 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.

 

 

 


SENDEREIHE "MENSCH, GOTT!" IM MAI 2017

 


Mensch, Gott!: „Ich war beziehungsunfähig" (ab 6. Mai)
Dan Spitzer ist 14
, als er erfährt, dass seine Eltern längst geschieden sind und nur noch wegen der Kinder zusammenleben. Auch der Mann, den er für seinen Vater hielt, ist gar nicht sein leiblicher Vater. Dans Welt bricht zusammen. Er weiß nicht mehr, wo er hingehört. Orientierungslosigkeit prägt sein weiteres Leben. Er hat das Vertrauen in funktionierende Beziehungen verloren, seine Kontakte zu Menschen sind oberflächlich und instabil. Die Suche nach Identität und Halt wird immer existenzieller. Davon berichtet der Dresdener in der Sendereihe „Mensch, Gott!“ von ERF Medien (Wetzlar).

 

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 6. Mai, bei ANIXE (8.00 Uhr, Wiederholung Mittwoch, 6 Uhr) sowie am Sonntag, 7. Mai, bei Bibel TV (22.15 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.

 



Mensch, Gott!: „Geistheilerin sucht Heilung " (ab 13. Mai)
Sabine Rehkopf aus Göttingen war Geistheilerin. Vielen Menschen konnte sie helfen - nur sich selbst kann sie nicht heilen. Ein Jahr lang litt sie unter extremen Schlafstörungen. Immer wieder wurde sie nachts von unerklärlichen Phänomenen geweckt. Sie sah Lichtgestalten um ihr Bett schweben, wurde von unsichtbaren Händen gewürgt. Schließlich kann sie nur noch wenige Minuten am Stück schlafen. Sabine Rehkopf ist völlig entkräftet. Verzweifelt schreit sie nach einer Macht, die stärker ist als das, was sie quält.
Davon erzählt Sabine Rehkopf in der Sendereihe „Mensch, Gott!“ von ERF Medien (Wetzlar).

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 13. Mai, bei ANIXE (8.00 Uhr, Wiederholung Mittwoch, 6 Uhr) sowie am Sonntag, 14. Mai, bei Bibel TV (22.15 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.

 

 

 


Mensch, Gott!: „Abenteurer sucht Lebensziel " (ab 20. Mai)
Unbändige Abenteuerlust und der Drang nach Freiheit bestimmen das Leben von René Portmann. Er ist überall und nirgends auf der Welt zu Hause. Vor allem Thailand hat es ihm angetan. Später heuert er als Barkeeper auf einem Kreuzfahrtschiff an. Er liebt dieses Leben. Trotzdem hat er das Gefühl, dass es mehr geben muss, dass seinem Leben ein Ziel fehlt und dass Gott ihm vielleicht helfen könnte, das zu finden. Am Kieler Ostseestrand
schreibt er eine Frage in den Sand: „Jesus, wo bist du?“ Heute lebt der Familienvater in Liestal bei Basel und arbeitet als Streetworker. Davon berichtet René Portmann in der Sendereihe „Mensch, Gott!“ von ERF Medien (Wetzlar).

 


Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 20. Mai, bei ANIXE (8.00 Uhr, Wiederholung Mittwoch, 6 Uhr) sowie am Sonntag, 21. Mai, bei Bibel TV (22.15 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.

 

 

 

Mensch, Gott!: „Ich hasste meine Mutter" (ab 27. Mai)
Philip Müller ist wütend auf seine Mutter. Sie hat sich von seinem Vater scheiden lassen, wollte einen Neuanfang. Dass er mit ihr wegziehen und zusehen muss, wie sein Vater leidet, kann er ihr nicht verzeihen. Sein Hass ist so groß, dass er ihr jahrelang kaum in die Augen schauen kann. Als er beginnt, sich mit der Situation zu arrangieren, passiert etwas völlig Unerwartetes: Seine Eltern versöhnen sich und heiraten zum zweiten Mal! Doch statt glücklich zu sein, steht Philips Welt jetzt erst recht Kopf.
Davon erzählt er in der Sendereihe „Mensch, Gott!“ von ERF Medien (Wetzlar).

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 27. Mai, bei ANIXE (8.00 Uhr, Wiederholung Mittwoch, 6 Uhr) sowie am Sonntag, 28. Mai, bei Bibel TV (22.15 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.

 

Sendereihe „Mensch, Gott!“ im April 2017

Mensch, Gott!: Abhängig von dir (ab 1. April)
Sonja Ullmer aus Kressbronn ist verzweifelt. Ihr Freund betrügt sie immer wieder, doch sie kommt von diesem Mann einfach nicht los. Dazu kommen gesundheitliche Probleme. Nach einer unerklärlichen Gehirnblutung hat sie permanent Angst, dass so etwas noch einmal passieren könnte. Sie sucht Hilfe bei einer Freundin. Ihr Rat: Bete doch mal.

 

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 1. April, bei ANIXE (8.00 Uhr, Wiederholung Mittwoch, 6 Uhr), am Sonntag, 2. April, bei Bibel TV (22.15 Uhr), sowie am Dienstag, 4. April, bei rheinmaintv (4.30 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.

 



Mensch, Gott!:
In einer Sekte missbraucht (ab 8. April)
Auf der Suche nach einem Plan für sein Leben gerät Jasper Nozza in eine Sekte. Die Gemeinschaft will ganz im Einklang mit dem leben, was die Geisterwelt ihr mitteilt. Jasper ist fasziniert und wird der persönliche Assistent des Leiters. Der Berliner gibt alles für die Vision - doch wenn er einen Fehler macht, wird er misshandelt. Desillusioniert strandet er acht Jahre später allein in Berlin. Trotzdem hat er immer noch die Hoffnung, dass es einen höheren Sinn im Leben gibt. 

 

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 8. April, bei ANIXE (8.00 Uhr, Wiederholung Mittwoch, 6 Uhr), am Sonntag, 9. April, bei Bibel TV (22.15 Uhr), sowie am Dienstag, 11. April, bei rheinmaintv (4.30 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.

 



Mensch, Gott!: Endlich frei (ab 15. April)
Jeden Freitag bekommt Bauarbeiter Luis Gil Jimenez seinen Wochenlohn ausgezahlt. Und schon zu diesem Zeitpunkt weiß er, dass er Montag wieder komplett blank sein wird. Sein ganzes Geld wird am Wochenende für Glücksspiel und Drogen draufgehen. Er hasst diesen Teufelskreis, aber die Sucht hat ihn fest im Griff. Aus eigener Kraft schafft der Stuttgarter den Ausstieg nicht. Luis braucht ein Wunder. Er macht einen Deal mit Gott.

 

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 15. April, bei ANIXE (8.00 Uhr, Wiederholung Mittwoch, 6 Uhr), am Sonntag, 16. April, bei Bibel TV (22.15 Uhr), sowie am Dienstag, 18. April, bei rheinmaintv (4.30 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.

 

 

 

Mensch, Gott!: „Betäubte Gefühle“ (ab 22. April)
In der Schule gehänselt, bei Freunden nur der Lückenbüßer. Katharina Suppan wird durch äußere Umstände zur Außenseiterin. Sie will es allen recht machen, doch ihre Sehnsucht nach Liebe bleibt unerfüllt. Als sie vergewaltigt wird, beschließt sie, ihre Gefühle abzuschalten. Mit Partys, Alkohol und wechselnden Beziehungen zu Männern deckt sie ihre innere Leere zu. Sie funktioniert nur noch und versucht, ein perfektes Leben zu führen. Doch als Katharina heiraten will, beginnt ihre Fassade zu bröckeln.

 

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 22. April, bei ANIXE (8.00 Uhr, Wiederholung Mittwoch, 6 Uhr), am Sonntag, 23. April, bei Bibel TV (22.15 Uhr), sowie am Dienstag, 18. April, bei rheinmaintv (4.30 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.

 


Mensch, Gott!:
Aussteiger in Seenot (ab 29. April)
Michael Kottsieper ist Ende Dreißig und hat es geschafft. Mit seinen beiden Fotostudios verdient er viel Geld, leistet sich ein schickes Jugendstilhaus, ein Ferienhaus am Gardasee und jede Menge weiteren Luxus. Doch die Gesundheit macht den beruflichen Stress nicht mit. Nach dem dritten Zusammenbruch steigt er aus, verkauft alles und segelt mit seiner Frau acht Jahre lang um die Welt. Diese Reise und ein lebensbedrohlicher Sturm über dem Atlantik verändern sein Leben.


 

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 29. April, bei ANIXE (8.00 Uhr, Wiederholung Mittwoch, 6 Uhr), am Sonntag, 30. April, bei Bibel TV (22.15 Uhr), sowie am Dienstag, 2. Mai, bei rheinmaintv (4.30 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.