Frag-würdige Einsichten ins Johannesevangelium

Was sucht ihr?

Foto: Herder Verlag
Foto: Herder Verlag

 

  • Das geheimnisvollste Evangelium neu gedeutet
  • Das Buch zur den existenziellen Fragen unserer Zeit
  • Beliebter und immer bekannter werdender Autor

 

Wie finde ich Gott – und zu meinem eigenen Leben?

 

Abt Johannes Eckert beantwortet Lebensfragen aus dem Johannesevangelium

 

 „Es gilt, die Frage „Was sucht ihr?“ in aller Wahrhaftigkeit zu leben. Sie spiegelt meine Sehnsucht nach dem letzten Sinn, nach einem Gott, der mich ernst nimmt, nach einer absoluten Autorität, die mir mein Leben zutraut, nach einem ‚Du‘, das alles, was ist, hervorgebracht hat, trägt und zum Ziel führen wird. Die Frage stützt meine Sehnsucht, dass es einen Gott geben soll, der sich für mein Leben und die Beziehung, die ich zu ihm habe, interessiert. Ja, ich wünsche mir einen Gott, der mir als ‚Du‘ nahekommt, denn ich verstehe die Menschwerdung als einen einzigen großen Liebeserweis.“

 

Fragen sind wichtig für unser Leben. Sie bringen uns in unserer Entwicklung weiter. Gerade in der Corona-Pandemie fragen sich viele: Was brauche ich wirklich im Leben und wonach soll ich suchen? Es ist nicht entscheidend, immer gleich die passende Antworten zu haben, sondern Fragen auszuhalten, nachzudenken und zu hinterfragen: Was sind meine Träume? Wer bin ich – und wer ist Gott? Was ist der Sinn meines Lebens? Um zu merken, was einem wirklich wichtig ist, nach dem „mehr“ im Leben.

 

Was sucht ihr?“ – Mit dieser Frage beginnt auch das öffentliche Auftreten Jesu im Johannes­evangelium. Die Fragen darin gehören zu den dichtesten und existenziellsten in der ganzen Bibel. Benediktiner-Abt Johannes Eckert spürt ihnen nach und fördert überraschende, provokative und frag-würdige Einsichten zutage. Er zeigt, wie das Johannesevangelium zur Folie für ein selbstbestimmtes und authentisches Leben werden kann und weshalb die Frage nach Gott die Frage nach dem eigenen Leben ist – und wie wir sie beantworten können.

 

Abt Johannes deutet das geheimnisvollste Evangelium der Bibel neu und vollendet damit die Tetralogie seiner Bibelauslegung.

 

Johannes Eckert OSB, Dr. theol., geb. 1969, ist seit 2003 Abt der Benediktinerabtei St. Bonifaz in München und Andechs. Neben seinen vielfältigen seelsorgerlichen Tätigkeiten arbeitet er seit vielen Jahren als Berater im Bildungs- und Ethikmanagement und gestaltet Manager-Exerzitien.

 

Johannes Eckert

Was sucht ihr?

Frag-würdige Einsichten ins Johannesevangelium

Verlag Herder

1. Auflage 2020

Gebunden mit Schutzumschlag

208 Seiten

ISBN: 978-3-451-39161-3

20,00 € inkl. MwSt.

 

 

Wie finde ich Gott - und zu meinem eigenen Leben?

Was brauche ich wirklich im Leben und wonach soll ich suchen? Gerade durch die Krise haben viele Menschen gemerkt, was wirklich wichtig ist, suchen nach dem, was „mehr“ aus dem Leben macht. Und viele stellen sich entscheidende Fragen: Was ist meine Sehnsucht, was sind meine Träume? Wer bin ich - und wer ist Gott? Und wo soll ich hin, was ist meine Bestimmung? Die Fragen im Johannesevangelium gehören zu den dichtesten und existenziellsten in der ganzen Bibel. Abt Johannes Eckert spürt ihnen nach.

 

Ein ergreifendes Buch, bereichernd und wichtig gerade jetzt!

 

************

Autor: Herder Verlag; zusammengestellt von Gert Holle - 16.10.2020