Nahtoderfahrungen in der Kindheit und wie sie das weitere Leben prägen

Wir waren im Himmel

Foto: Ansata
Foto: Ansata

„Der Tod sehr junger Menschen wirkt in gewisser Weise obszön, als stelle so etwas einen Verstoß gegen Gottes Willen dar.“ Umso größer ist die Erleichterung und Freude, wenn dem Tod doch entronnen werden kann. Doch so eine Erfahrung hinterlässt Spuren, die das ganze Leben beeinflussen.

 

Die Wissenschaftlerin P.M.H. Atwater untersucht in ihrem Buch Wir waren im Himmel“ Nahtoderfahrungen speziell bei Kindern und interviewte hierzu 400 Menschen, die in früher Kindheit oder im Mutterleib eine Nahtoderfahrung durchlebt haben. Wo Worte nicht ausreichen, präsentiert sie anhand von 25 eindrücklichen Zeichnungen, wie Kinder das Jenseits erlebt haben. Detailliert berichten diese Menschen auch von vorgeburtlichen Erinnerungen, ein früheres Leben oder einem ungeborenen Zwilling, von dem sie zuvor nichts wussten. Atwater beleuchtet dabei systematisch die Auswirkungen einer Nahtoderfahrung in der Kindheit auf die einzelnen Lebensbereiche wie Beziehung, Beruf, Gesundheit und Spiritualität. Allen gemeinsam ist das Gefühl der Andersartigkeit. So weisen manche der Befragten eine außerordentliche Intelligenz und Kreativität auf oder haben eine Lebensweisheit, die über das Irdische hinausgeht. Andere besitzen eine starke Empathie und verspüren Heimweh nach dem Jenseits. Auch gesundheitliche Folgen wie Licht- und Geräuschempfindlichkeit begleiten die Betroffenen ein Leben lang. Die Wissenschaftlerin bietet Erklärungen und Studien zu diesen Phänomenen und zeigt Lösungsansätze für die Betroffenen und deren Angehörigen auf. Letztlich füllt P.M.H. Atwater eine wichtige Leerstelle in der Forschung und schafft in ihrem Buch eine Verbindung zwischen persönlichen Erfahrungsberichten und Wissenschaft.

 

 

 

»Ein faszinierender Blick auf die jüngsten Überlebenden von Nahtoderfahrungen.«

 

Karen Newell, Koautorin von Eben Alexander (Tore ins unendliche Bewusstsein) (16. Januar 2020)

 

 

 

P.M.H. (Phyllis Marie Huffman) Atwater ist eine Pionierin der Nahtodforschung, Autorin von mehr als 15 Büchern und spirituelle Lehrerin. Nachdem sie selbst drei Nahtoderfahrungen machen musste, begann sie 1978 mit der Forschung zu diesem Phänomen, gestützt auf Befragungen von über 4.000 Menschen, und wurde zu einer weltweit renommierten Autorität auf diesem Gebiet. Sie schreibt für spirituelle Magazine, hält Vorträge bei verschiedensten Institutionen und erhielt zahlreiche Auszeichnungen, etwa von der International Association for Near-Death Studies oder der National Association of Transpersonal Hypnotherapists. P.M.H. Atwater lebt in Charlottesville, Virginia.

 

 

 

P.M.H. Atwater

 

Wir waren im Himmel

 

Aus dem Amerikanischen von Anita Krätzer

 

Originaltitel: The Forever Angels

 

Originalverlag: Bear & Company

 

Hardcover mit Schutzumschlag, 320 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

 

25 Zeichnungen

 

ISBN: 978-3-7787-7562-2

 

Erschienen am  24. August 2020

 

€ 20,00 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)

 

 

 

Nahtoderfahrungen in der Kindheit und wie sie das weitere Leben prägen

 

 

 

************

 

Autor: Ansata;  Zusammengestellt von Gert Holle – 29.08.2020