Pimp your Schlitten! - Die besten Tipps für’s kommende Rodelvergnügen

Foto: Europa
Foto: Europa

 

(Hamburg/kpr) - Bald ist wieder Winter. Und wenn dann auch noch Schnee fällt, gibt es doch nichts Schöneres als eine Schlittenpartie mit den Kindern. Damit die auch zum echten Wintermärchen wird, beantwortet Ihnen das Hörspiellabel EUROPA die wichtigsten Fragen rund ums Rodeln und gibt coole Tipps für die Schlittensaison.

 

 

 

Welche Schlitten gibt es?

 

1) Der Klassiker ist der Davoser Schlitten, ein stabiler und robuster Holzschlitten mit zwei Kufen aus Stahl. 

 

2) Seine skandinavische Variante ist der Hörnerschlitten. Er heißt so, weil die Kufen am Kopfende wie Hörner geschwungen sind.

 

3) Die Bobs sind aus Kunststoff und besitzen eine Lenkung. Sie sind kompakt und leicht und ähneln Bobby-Cars für den Schnee.

 

4) Der Rennrodel ist dem Davoser Schlitten ähnlich, aber flacher und kompakter. Er ist meist ein Einsitzer, bei dem die Füße die Kufen lenken.

 

5) Aufblasbare Schlitten: Da gibt es Reifen und Rodel. Vorsicht: Aufblasen ist anstrengend; Lenken nahezu ausgeschlossen.

 

 

 

Worauf sollten Sie beim Kauf achten?

 

1) Denken Sie über die Größe der Sitzfläche nach. Auf den Davoser Schlitten passen meist 2 Personen. 

 

2) Achten Sie auf Verarbeitung und Material, auf Altersempfehlung und Gewicht.

 

3) Im Flachland und für Gelegenheitsrodler machen Lenkschlitten wenig Sinn.

 

4) Der Schlitten sollte unbedingt über das TÜV- oder GS-Siegel verfügen.

 

 

 

Welche Tipps gebe ich meinen Kindern mit?

 

1) Halte genug Abstand zum Vordermann ein.

 

2) Am Besten im Sitzen rodeln. Auf dem Bauch bringt zwar auch Spaß, aber es läßt sich nicht so gut bremsen und reagieren.

 

3) Den Hang immer am Rand wieder hinaufsteigen.

 

 

 

Wie pflegt man den Schlitten?

 

Wichtig ist die Pflege der Kufen, denn die können schnell rosten. Nach dem Rodeln den gesamten Holzschlitten trocken wischen. Danach kann man die Kufen einölen oder einwachsen. Steht der Schlitten schon das ganze Jahr im Keller, lohnt es sich, die Kufen mit Schleifpapier abzuschmirgeln. Immer in Laufrichtung schleifen. Vorsicht bei der Lagerung: Den Schlitten am Besten horizontal stellen und so die Kufen nicht belasten.

 

 

 

Pimp your Schlitten! So machen Sie den Rodel hübsch und stylisch.

 

Die Holzschlitten haben die typisch blasse Holzfarbe. Dabei müssen Sie es jedoch nicht belassen.

 

1) Malen Sie den Schlitten mit Wetterschutzfarbe bunt an. In schönem Ferrarirot oder mit schwarz-weißen Rallyestreifen. Ein echter Hingucker am Hang.

 

2) Kleine Aufkleber machen den Rodel bunter. Erinnern Sie sich noch an die Prielblumen? Sicherlich finden Sie im Kinderzimmer tolle Sticker mit den Lieblingsmotiven Ihrer Kids. Super für die Plastikbobs.

 

3) Auf einem Holzschlitten kann es im Winter buchstäblich Arschkalt werden. Warum stricken Sie nicht eine kleine bunte Wolldecke für die Sitzfläche? Die befestigen Sie mit Kordeln an den Holzstreben.

 

4) Wimpel montieren: Ein Fahrradwimpel flattert auch am Schlitten cool im Wind.

 

5) Hüh! Mit einem Zuggeschirr wird Vati zum Pferd, wenn es den Hang hinauf geht. Mit einem Hüftgurt und  flexiblen Zugseilen wird das Ziehen bequemer als mit der Leine.

 

 

Wer lustige Super-Wings Aufkleber für den Schlitten haben möchte, der sendet einfach einen mit 1,45 € frankierten Rückumschlag an Kühl PR, Meister-Francke-Straße 11a, 22309 Hamburg

  

Was machen wir, wenn kein Schnee liegt?

 

Schlittenfahren in der Wüste. So heißt die 1. Folge der neuen Hörspielserie Super Wings von EUROPA. Im Mittelpunkt des Hörspiels steht Jett, das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Er liebt es, Kindern auf der ganzen Welt Pakete auszuliefern. Wenn er dabei vor Probleme gestellt wird, ruft er einfach seine Freunde – die Super Wings. Dieses Mal liefert Jett ein Paket an Ali in Marokko. Ali hat sich tatsächlich einen Schlitten bestellt, weil er Schnee so sehr liebt. Er und Jett machen sich auf den Weg zu einer großen Sanddüne in der Sahara, um den Schlitten auszuprobieren, gehen dann aber in einem Sandsturm beinahe verloren. Eine Geschichte, die nicht nur das Herz erwärmt.

 

Die Super Wings gibt’s auch auf DVD und in den Digital Video Portalen. Bisher sind drei DVDs mit jeweils 5 Geschichten erschienen. Und am 3. November erscheint die 4. DVD mit dem Titel  „Schlittenhunderennen“. Jett fliegt nach Grönland zu Enok. Im Paket ist ein Geschenk , das ihm beim bevorstehenden Schlittenhunderennen nützlich sein wird: Ein Kompass. Gut ausgerüstet geht er an den Start. Doch mitten auf der Strecke passiert etwas Schreckliches! Enoks Hunde verlassen die Rennstrecke und als das Eis bricht, finden sich alle auf einer im Ozean treibenden Eisscholle wieder. Nur gut, dass Jett mit der Basis Kontakt aufnehmen kann, um Roger und die Super Wings um Hilfe zu bitten. Ein toller Kinderspaß für öde Regen- und Winternachmittage für Kids ab 3 Jahren.

**********************

Autor: Kühl-PR; zusammengestellt von Gert Holle