Frank-Walter Steinmeier: Notizen aus der Außenpolitik in Krisenzeiten

Flugschreiber

Foto: Ullstein
Foto: Ullstein

 

»Deutschlands Rolle in der Welt verändert sich. Wir müssen mehr Verantwortung übernehmen – nicht aus Kraftmeierei, sondern weil sie uns zuwächst.«
Frank-Walter Steinmeier

Wir leben in turbulenten Zeiten. Internationale Krisen häufen sich, und sie rücken näher an Europa heran. An die Deutschen richten sich wachsende Erwartungen, zur Lösung internationaler Konflikte beizutragen, und sie nehmen sie ernst. Frank-Walter Steinmeier, einer der erfahrensten Außenpolitiker unseres Landes, steht als Diplomat, Vermittler und Krisenmanager für diesen Wandel. In seinem Buch gibt er Einblick in den Alltag des deutschen Außenministers in Krisenzeiten.

 

Frank-Walter Steinmeier, geboren 1956, war Bundesaußenminister von 2005 bis 2009 und von 2013 bis 2017. Während der Kanzlerschaft Gerhard Schröders war er von 1999 bis 2005 Chef des Bundeskanzleramts. 2009 wurde er Kanzlerkandidat der SPD, nach der verlorenen Wahl SPD-Fraktionsvorsitzender. Seit März 2017 ist er der zwölfte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland.

 

 

 

Flugschreiber

 

·         Taschenbuch

 

·         Broschur

 

·         240 Seiten

 

·         ISBN-13 9783548377322

 

·         Erschienen: 12.01.2018

 

·         € 12,00 [D] € 12,40 [A]

 

*****************

 

Autor: Ullstein; zusammengestellt von Gert Holle – 13.01.2018