Die 61. Aktion Dreikönigssingen – Daten, Zahlen und Fakten

 

 

Motto der Aktion: „Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“

 

 

 

Beispielland: Peru ist das Beispielland der 61. Aktion Dreikönigssingen. In einem Zentrum im Armenviertel der peruanischen Hauptstadt Lima wird deutlich, wie Kindern mit Behinderung und ihren Familien geholfen wird und welche Herausforderungen im Alltag ihr Leben erschweren. Der langjährige Projektpartner der Sternsinger, „Yancana Huasy“, setzt sich vor Ort für die Mädchen und Jungen ein und fordert eine bessere Inklusion von Menschen mit Behinderung in die peruanische Gesellschaft.

 

 

 

Thema: Kinder mit Behinderung stehen im Mittelpunkt der kommenden Aktion Dreikönigssingen. Nach Schätzungen der Vereinten Nationen haben 165 Millionen Mädchen und Jungen weltweit eine Behinderung. In Entwicklungs- und Schwellenländern leben besonders viele Kinder mit Behinderung – die meisten in großer Armut. Nur wenige von ihnen werden ihren Bedürfnissen entsprechend betreut und gefördert. Nach Angaben der Vereinten Nationen gehen neun von zehn Kindern mit Behinderung nicht zur Schule. In vielen Ländern werden diese Kinder als Last oder Schande empfunden; häufig leiden sie unter Gewalt oder werden von ihren oft überforderten Eltern versteckt und vernachlässigt. Die Sterblichkeitsrate von Kindern mit Behinderung unter fünf Jahren liegt 80 Prozent höher als die von Kindern ohne Behinderung. Jedes dritte Kind, das auf der Straße leben muss, hat eine Behinderung.

 

 

 

Träger der Aktion: Gemeinsam verantworten das Kindermissionswerk ,Die Sternsinger‘ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) die bundesweite Aktion Dreikönigssingen.

 

 

 

Historie: Die erste Aktion Dreikönigssingen wird 1959 organisiert. 2004 werden die Sternsinger in Münster mit dem Westfälischen Friedenspreis ausgezeichnet. 2015 wird das „Sternsingen“ in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

 

 

 

Zahlen:

 

Sammelergebnis 2018 / 60. Aktion Dreikönigssingen: 48.757.762,23 Euro

 

Sternsinger bundesweit 2018: rund 300.000

 

Begleitende bundesweit 2018: rund 90.000

 

beteiligte Gemeinden und Einrichtungen 2018: 10.148

 

geförderte Projekte 2017: 1.436 in 108 Ländern

 

Gesamtergebnis seit 1959: über eine Milliarde Euro (rund 1.089.557.760 Euro)

 

geförderte Projekte seit 1959: über 73.100

 

 

 

Termine:

 

Freitag, 28. Dezember 2018: Bundesweite Eröffnung der 61. Aktion Dreikönigssingen in Altötting.

 

Dienstag, 01. Januar 2019: Sternsinger aus dem Bistum Osnabrück nehmen am Neujahrsgottesdienst mit Papst Franziskus im Petersdom (Vatikan) teil.

 

Sonntag, 06. Januar 2019: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier empfängt in Berlin Sternsinger aus dem Bistum Trier.

 

Montag, 07. Januar 2019: Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt in Berlin 108 Sternsinger aus allen 27 deutschen Diözesen.

 

Dienstag, 08. Januar 2019: EU-Vizepräsident Rainer Wieland empfängt Sternsinger aus europäischen Ländern im Europaparlament in Brüssel, darunter Mädchen und Jungen aus Sögel im Emsland.

 

 

 

Download
Download: Das Begleitheft mit Materialien
2019_dks_werkheft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.3 MB

********************

Autor: Kindermissionswerk; zusammengestellt von Gert Holle - 7.12.2018