Mensch 4.0 - Frei bleiben in einer digitalen Welt

Foto: Gütersloher Verlagshaus
Foto: Gütersloher Verlagshaus

 

 

»Ob die digitale Welt uns freier macht, bestimmen wir.« (Alexandra Borchardt)

 

 

Die digitale Welt verändert nicht nur Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, sie schafft auch einen neuen Menschen. Ständig vernetzt scheint er der Mittelpunkt eines selbst gestalteten Universums zu sein. Tatsächlich aber werden wir manipulierbar, abgelenkt und getrieben. Wie verändern die neuen Technologien unsere Sicht auf die Welt? Können wir mehr mitbestimmen, oder werden wir zu nützlichen Idioten ökonomischer und politischer Interessen? Diesen Fragen geht Alexandra Borchardt in ihrem Buch nach und zeigt: Es ist nötig und auch möglich, die digitale Welt selbstbestimmt zu gestalten.

 

  • Was Digitalisierung aus uns macht
  • Die aktuellen Trends der digitalen Welt verstehen
  • Amazon, Google & Co. – die Macht der Algorithmen erkennen
  • Wege zu mehr Freiheit finden

 

Alexandra Borchardt, Dr., geb. 1966, arbeitet am Reuters Institute for the Study of Journalism an der University of Oxford als Director of Strategic Development. Außerdem ist sie Autorin und Keynote-Speakerin und war mehr als zwei Jahrzehnte lang im tagesaktuellen Journalismus tätig, zuletzt als Chefin vom Dienst bei der Süddeutschen Zeitung.

twitter.com/AlexaBorchardt

 

 

 

Alexandra Borchardt

 

Mensch 4.0 Frei bleiben in einer digitalen Welt

 

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 256 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

 

ISBN: 978-3-579-08692-7

 

€ 20,00 [D] | € 20,60 [A] | CHF 27,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

 

Verlag: Gütersloher Verlagshaus

 

NEU: Erscheint:  23.04.2018

 

***************

 

Autor: Gütersloher Verlagshaus; zusammengestellt von Gert Holle – 21.04.2018