Die Diplom-Psychologin Miriam Junge gibt auf frnd.tv einen Einblick in ihre Arbeit als Therapeutin

Laut gedacht mit Miriam Junge

Foto: Patrick Protz
Foto: Patrick Protz

(Berlin/frnd) - In der neuesten frnd.tv-Folge von „Laut gedacht“ nimmt uns Diplom-Psychologin Miriam Junge mit in ihren Praxis-Alltag. Offen und authentisch schildert sie den normalen Ablauf einer Therapie, deckt Klischees und Angstbilder auf und lädt die Zuschauer dazu ein, sich ein (neues) Bild von Psychotherapeuten, psychotherapeutischen Praxen und den Methoden zu machen.

Müssen Patienten vor der ersten Sitzung aufgeregt sein? Wer bestimmt das Tempo und die Themen? Welche Grenzen hat eine Psychotherapie? Auf diese und weitere Fragen gibt Miriam Junge klare und manchmal überraschende Antworten. Sie benennt und erklärt typische Störungsbilder und verdeutlicht ihre eigenen Methoden mit anschaulichen Beispielen.

Wie auch Miriam Junge hat es sich der Verein FREUNDE FÜRS LEBEN zur Aufgabe gemacht, seelische Erkrankungen in unserer Gesellschaft zu entstigmatisieren. Daher bieten Freunde fürs Leben auf ihrem YouTube-Kanal frnd.tv mit dem Format „Laut gedacht“ ihren Zuschauern eine Möglichkeit, Informationen rund um die Themen Depression und seelische Gesundheit zu erhalten, die visuell hochwertig aufbereitet und niedrigschwellig zugänglich sind.

 

Weiterführende Links:
Website: http://www.frnd.de
YouTube: https://www.youtube.com/c/freundefurslebenev
Facebook: https://www.facebook.com/freundefuersleben/
Instagram: https://www.instagram.com/freundefuerslebenev/

Wer sind Freunde fürs Leben
Freunde fürs Leben e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der Jugendliche und junge Erwachsene über die Themen Depression und Suizid aufklärt. Freunde fürs Leben holen junge Menschen dort ab, wo sie sich ohnehin aufhalten: Im Internet und in sozialen Netzwerken. So bieten sie einen niederschwelligen und sympathisch-modernen Zugang zu einem sehr schweren Thema. Der Effekt wird durch die Arbeit mit Prominenten wie Klaas Heufer-Umlauf, Julia Engelmann oder Markus Kavka verstärkt. Sie zeigen auf der Website ihr Gesicht und sprechen als Testimonials auf dem Web-TV-Kanal frnd.tv in verschiedenen TV-Formaten offen über eigene Erfahrungen mit den Themen Depression sowie Suizid.

*********************

Autor: Freunde fürs Leben; zusammengestellt von Gert Holle - 10.01.2019