Gemeinsame Projekte von Herzzentrum und Martin Gruber-Stiftung geplant

Martin Gruber wird Schirmherr des Ebstein Zentrums in München

(München/jp) - Die Ebstein-Anomalie ist ein seltener, angeborener Herzfehler. In München wurde nun das erste Zentrum eröffnet, dass sich darauf spezialisiert hat, nachdem bereits seit Jahren das Deutsche Herzzentrum München (DHM) Ebstein-Fälle behandelt und operiert hat.

 

In einem feierlichen Festakt wurde das Ebstein-Zentrum vor wenigen Tagen eröffnet. Die Schirmherrschaft übernahm Martin Gruber, der in seiner bewegenden Ansprache vor etwa hundert geladenen Gästen und Ärzten des Herzzentrums betonte, was ihm besonders am Herzen liegt: das Schicksal vor allem der jungen Patienten. Eine davon ist Berfin Sahin, 12 Jahre alt. Sie wurde vor zwei Jahren in München erfolgreich an der Ebstein-Anomalie operiert von Prof. Dr. med. Rüdiger Lange, Direktor der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie. Berfin war unter den Gästen und freute sich, Martin Gruber von ihrem Schicksal und ihrem Weg zurück ins Leben zu erzählen.

 

Kindern und Jugendlichen wie Berfin möchte der Schauspieler („Die Bergretter“, ZDF) und seine Martin Gruber-Stiftung mit verschiedenen Hilfsprojekten unterstützen. In Zusammenarbeit mit dem Herzzentrum sind beispielsweise angedacht therapeutische Maßnahmen (wie Reittherapie), Nachhilfestunden, wenn Unterrichtsstoff aufgrund der Krankheit versäumt wurde, aber auch Ferien- und Wochenende-Freizeiten für die ganze Familie, um wieder neue Kraft zu tanken und die schrecklichen Zeiten hinter sich zu lassen.

 

Zum Ebstein-Zentrum:

 

Im Ebstein-Zentrum werden Erkenntnisse und Erfahrungsberichte gesammelt, um die Therapiemöglichkeiten immer weiter zu optimieren. Das Zentrum wird gemeinsam von der Kinderkardiologie und der Herzchirurgie betrieben.

 

Die Ebstein-Anomalie (erstmals 1866 von Wilhelm Ebstein beschrieben) ist ein seltener angeborener Herzfehler, bei dem die Klappe der rechten Herzkammer (Trikuspidalklappe) fehlgebildet ist. Je nach Schweregrad drohen bereits im Kindes– und Säuglingsalter dramatische Folgen wie beispielsweise Herzschwäche mit Atemnot, Herzrhythmus-Störungen, Blausucht, schnelle Ermüdbarkeit, bis hin zum plötzlichen Herztod.

 

Martin Gruber Stiftung- Ihre Spende

 

Bankverbindung: Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg /

 

IBAN: DE 0270 2501 5000 2776 3838 /

 

BIC: BYLADEM1KMS

 

 

 

Zur Martin Gruber-Stiftung

 

Martin Gruber gründete 2014 seine Stiftung, die seitdem Kinder in München, im Großraum München und ganz Bayern unterstützt. "Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, bedürftige Kinder und Jugendliche zu helfen, die vom Leben benachteiligt wurden, durch körperliche, psychische oder soziale Beeinträchtigungen", sagt Martin Gruber.

Die Martin Gruber-Stiftung ist an die Anton Schrobenhauser Stiftung kids to life angeschlossen. Gemeinsam greifen sie den Münchner Kinderheime unter die Arme, aber auch anderen sozialen Einrichtungen, die Kinder und Jugendliche in schweren Situationen fördern.

 

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie von

 

Joana Pinheiro

 

Stiftungsrätin und Öffentlichkeitsarbeit

 

Martin Gruber-Stiftung Telefon +49 (0) 89 / 64 94 38 13 Mobil +49 (0) 171 / 69 717 54

 

http://www.martin-gruber-stiftung.de/ und https://www.facebook.com/MartinGruberStiftung

 

******************

Autorin: Joana Pinheiro / Martin Gruber Stiftung; zusammengestellt von Gert Holle - 7.02.2019


Kommentare: 0