CHRISSIE HYNDE veröffentlicht neuen Track "Que Reste-T-il De Nos Amours?"

Foto: BMG
Foto: BMG

Chrissie Hynde hat jüngst den neuen Track "Que Reste-T-Il De Nos Amoursveröffentlicht.  Der Track ist eine Neuinterpretation des Originals von Charles Trenet und geht der Veröffentlichung von Chrissie's neuem Album "Valve Bone Woe" am 6. September voraus. 

Chrissie wurde kürzlich für das diesjährige London Jazz Festival angekündigt, wo sie am 24. November in der Royal Festival Hall auftreten wird. Tickets sind ab dem 5. Juli um 10 Uhr morgens erhältlich. 
Chrissie's neues Album "Valve Bone Woe" enthält 14 Tracks, die von einer beeindruckender Bandbreite klassischer Songwriter und Innovatoren geschrieben wurden, darunter Brian Wilson, Frank Sinatra, Hoagy Carmichael, John Coltrane, Nick Drake, Ray Davies und Rodgers und Hammerstein. 

Chrissie Hynde - Que Reste-t’il De Nos Amours? (Official Audio)

Hynde hat zusammen mit dem LA Philharmonic einen Großteil des Albums bei einem speziellen Konzert im Hollywood Bowl in Los Angeles am 6. Juli aufgeführt, ebenso wird Chrissie im Rahmen der BBC-Proms In The Park im Hyde Park am 14. September performen.
"Valve Bone Woe" wurde mit dem Valve Bone Woe Ensemble in den Air Studios in London aufgenommen.

Das Album wird in den Formaten CD, als 180g schweres Doppel-Vinyl sowie als limitierte 7“-Vinyl-Boxset-Edition erhältlich sein. 

Das Album "Valve Bone Woe“kann hier vorbestellt werden:
 https://ChrissieHynde.lnk.to/VBWWE

http://chrissiehynde.com

 

 

CHRISSIE HYNDE "Valve Bone Woe"

Foto: BMG
Foto: BMG

VÖ: 06.09.2019
Label: BMG Rights Management
Konfigurationen:
- CD,
- 180g schweres Doppel-Vinyl,
- limitierte 7“-Vinyl-Boxset-Edition 
& digital

Song Tracklist:
01.
How Glad I Am [Jimmy Williams, Larry Harrison]
02. Caroline, No [Tony Asher, Brian Wilson]
03. I’m a Fool to Want You [Frank Sinatra, Joel Herron, Jack Wolf]
04. I Get Along Without You Very Well (Except Sometimes) [Hoagy Carmichael]
05. Meditation on a Pair of Wire Cutters [Charles Mingus]
06. Once I Loved [Norman Gimbel, Vinicius De Moraes, Antonio Jobim]
07. Wild Is the Wind [Ned Washington, Dimitri Tiomkin]
08. You Don’t Know What Love Is [Don Raye, Gene De Paul]
09. River Man [Nick Drake]
10. Absent Minded Me [Jule Styne, Bob Merrill]
11. Naima [John Coltrane]
12. Hello, Young Lovers [Richard Rogers, Oscar Hammerstein II]
13. No Return [Ray Davies]
14. Que Reste-t-il de nos Amours?
[Charles Trenet]

 

Foto: Jill Furmanovsky
Foto: Jill Furmanovsky

************

 

Autor: Networking Media; zusammengestellt von Gert Holle - 10.07.2019