Neuer Song "Flying Totems (Movement 2)" aus kommendem Album "Equinoxe Infinity"

Jean-Michel Jarre veröffentlicht Podcast Serie "Planet Jarre - The Podcast"

Foto: Sony Music
Foto: Sony Music


Mit Jean-Michel Jarre und Matt Berry treffen zwei echte Schwergewichte ihres Genres aufeinander. Matt Berry ist ein mehrfach ausgezeichneter britischer Schauspieler, Komiker und Musiker. Jean-Michel Jarre ist Elektronik Musik Pionier, hat weit über 80 Millionen Tonträger in seiner über 50 Jahre andauernden Karriere veröffentlicht, vier Mal den Weltrekord für das weltweit größte Konzertpublikum gebrochen und gerade erst sein Best Of "Planet Jarre - 50 Years of Music" veröffentlicht, welches in Deutschland auf Platz 5 der Album Charts eingestiegen ist. 

Jetzt haben Berry und Jarre beschlossen ihre gemeinsame Faszination für Elektronische Musik in einem Podcast zu feiern. Natürlich geht es dabei hauptsächlich um den Kosmos Jarre. Besonders interessant wird das Gespräch, aber durch das tiefgehende Wissen des Elektro Liebhabers und bekennenden Jarre Fans Matt Berry. 

Aufgenommen in Jarres Studio in Paris, plaudern die beiden Protagonisten ausgiebig über die frühen Gründerjahre der Elektronischen Musik, die Jarre als Pionier entscheidend mit geformt hat. Über das Album "Oxygene", dass alles verändernde Electro Album Jarres. Sowie in der heute erscheinenden Folge "Playing Live", über die zahlreichen spektakulären Live Events des Jean-Michel Jarre, der noch heute für diese von seinen Fans wie Trance Größe Armin van Buuren gefeiert wird. In der aktuellen Folge reden sie darüber, wie unwirklich es war für Jarre erstmalig vor über 1 Millionen Menschen aufzutreten. Wie schwer es war das Konzert vor den Pyramiden in Ägypten zu organisieren und was 6 Kamele damit zu tun haben. Und schließlich wie grotesk und amüsant es war, das legendäre Kontert in den Londoner Docklands auf die Beine zu stellen und was Lady Di dabei für eine Rolle spielte. 

Der Podcast "Planet Jarre" ist nicht nur für die vielen Jarre Fans ein absolutes muss, er ist auch ein hoch unterhaltsames Gespräch über die Geschichte der Elektronischen Musik wie wir sie heute kennen. 

Weitere 3 Folgen sind für die kommenden Wochen geplant. Jeweils mittwochs erscheint der Podcast "Planet Jarre - The Podcast" bei Spotify, iTunes und Deezer.  
https://lnk.to/JMJ-PlanetJarre-ThePodcast

Jean-Michel Jarre selbst ruht sich nicht auf diesem Projekt aus. Als Präsident der CISAC sprach er diese Woche ein New York mit Antonio Guterres, Generalsekretär der vereinten Nationen über die Zukunft der Kreativen und wie die Präsenz von Künstlern und Kultur positiven Einfluss auf aufstrebende Märkte und die digitale Welt haben können.  Den Aufenthalt in den USA nutzt Jarre auch, für eine Medienreise zu seinem neuen Album "Equinoxe Infinity". Vergangenen Freitag erschien daraus ein brandneuer Titel "Flying Totems (Movement 2)" den Fans als "Rückkehr zu seinen Wurzeln" feiern. Jarre selbst sieht das Album "Equinoxe Infinity", welches er zum 40. jährigen Jubiläum des Original "Equinoxe" Albums veröffentlicht, eher als "Eine Fortsetzung auf Stereoiden". Besonders bestechend ist auch das Cover des neuen Albums, welches gleich in zwei Versionen erscheint und so die gute und schlechte Seite einer Entwicklung der Menschheit im Zusammenspiel mit Technologie und Künstlicher Intelligenz bebildert.
"Equinoxe Infinity" erscheint am 16.11.2018 bei Sony / Columbia. 

Jean-Michel Jarre - "Flying Totems (Movement 2)" (Audio Listening Video)

*********************

Autor: Networking Media; zusammengestellt von Gert Holle - 11.10.2018