New Country-Senkrechtstarter JIMMIE ALLEN bringt EP “Bettie James” mit großem Staraufgebot

Foto: Stoney Creek Records / BBR Music Group/ BMG
Foto: Stoney Creek Records / BBR Music Group/ BMG

JIMMIE ALLEN "Bettie James"
EP-VÖ: 10.07.2020

Label: Stoney Creek Records / BBR Music Group/ BMG
Format: nur digital erhältlich

 

Musikalische Gäste sind Brad Paisley, Charley Pride, Darius Rucker, Mickey Guyton, Nelly, Noah Cyrus, The Oak Ridge Boys, Rita Wilson, Tauren Wells & Tim McGraw
 
Jimmie Allen, der mit Platin ausgezeichnete Sänger/Songwriter, verbindet für sein Kollaborations-projekt “Bettie James” (Veröffentlichung am 10. Juli über Stoney Creek Records/BBR Music Group) seinen ausgeprägten Familiensinn mit einem genreübergreifenden Musikgeschmack. Die EP mit sieben Tracks enthält brandneue Songs, die Jimmie Allen zusammen mit einer Vielzahl an “Hitmakers” produziert hat, und die Allens breite musikalische Sensibilität spiegeln. “Bettie James” enthält auch Allens aktuelle Single “This Is Us” mit Noah Cyrus – sie ist die von Fans bislang am schnellsten angenommene Single und verzeichnet bis heute mehr als 25 Millionen Streams.
 

Jimmie Allen, Noah Cyrus - “This Is Us” (Official Video)

Jimmie Allen & Noah Cyrus “This Is Us” Lyrics
(Jimmie)
I used to push my luck
I used to fill my cup
Yeah, I used to be known for the dumb things
I used to chase the sun
I used to kiss and run
All night-ers, turned into nothings
And I,
I’m lucky every other lover got away
I’m lucky that my heart was always hard to break I’m lucky when you came along
I had a chance to take
 
(Jimmie & Noah)
‘Cause it was just you
And that was just me
And that was just the way that it used to be
And we were just kids back then trying to figure out what it was No, it wasn’t that bad
But could’ve been better
If only back then we’d have been together
But it was just you
And that was just me
Before we found love
Now, this is us
 
(Noah)
All I really know is love ain’t simple
It finds you all alone when you’re unassembled
Yeah, when you’re in pieces and you feel like you’re drowning You don’t wanna give nobody the power
That’s when it gets in the cut
And that’s when it stitches you up
 
(Jimmie & Noah)
‘Cause it was just you
And that was just me
And that was just the way that it used to be
And we were just kids back then trying to figure out what it was No, it wasn’t that bad
But could’ve been better
If only back then we’d have been together But it was just you
And that was just me
Before we found love
Now, this is us This is us
This is us
This is us, yeah This is trust
This is trust
This is trust, yeah This is love
This is love
This is love, yeah
 
(Jimmie)
I’m lucky every other lover got away
I’m lucky that my heart was always hard to break I’m lucky when you came along
I had a chance to take
 
(Jimmie & Noah)
‘Cause it was just you
And that was just me
And that was just the way that it used to be
And we were just kids back then trying to figure out what it was No, it wasn’t that bad
But could’ve been better
If only back then we’d have been together
But it was just you
And that was just me
Before we found love
Now, this is us
This is us
This is us
This is us, yeah
This is trust
This is trust
This is trust, yeah
This is love
This is love
This is love, yeah
(Yeah, yeah)
(This is love, yeah baby)
This is us
This is us
This is us, yeah (yeah, baby) This is trust
This is trust
This is trust, yeah (oh, baby) This is love
This is love
This is love, yeah
 
#JimmieAllen #NoahCyrus #ThisIsUs

 

 

 

Das Projekt wurde von Jimmie Allens im September 2019 verstorbenem Vater James Allen und seiner im Februar 2014 verstorbenen Großmutter Bettie Snead inspiriert und nach beiden benannt.
 
“Mein Vater und meine Großmutter waren zwei völlig verschiedene Menschen, aber beide spielten eine große Rolle in meinem Leben. Seit sie gestorben sind, möchte ich durch meine Musik Spuren ihres Erbes hinterlassen”, sagt Allen über seine Motivation für das Projekt, das er zusammen mit Ash Bowers koproduziert hat.
 
Allen betrachtet die EP als “zwei Seiten einer Münze” - vereint in der Liebe zur Musik, aber anders und unerwartet, was seine Mitkünstler und die Songs selbst angeht. Das Ergebnis ist eine musikalische Komposition aus Liebe, Herzschmerz, Ausdauer, Hoffnung und Glauben.
 
“Ich bin ein Fan jedes Künstlers dieses Projekts, und es war mir eine große Ehre, dass jeder einzelne ein Teil davon war”, sagt Allen über seine Partner bei diesem Projekt. “Jeder hat durch seine Musik das Leben meines Vaters und meiner Grossmutter und auch mich berührt. Ich bin stolz auf diese Musik und dankbar für alle Autoren, die mir geholfen haben, ‘Bettie James’ zu erschaffen.”
 
Am 01.07. moderierte Jimmie Allen zusammen mit Broken Bow Records-Labelkollegin Lindsay Ell das erste CMA Summer Stay-Cay Special, das hier auf Yotube zu sehen ist.
 
Tracklist “Betti James” EP
 
01. “Good Times Roll” ft. Nelly
 (Jimmie Allen, Zach Kale, Cornell Haynes Jr.)
 
02. “Drunk and I Miss You” ft. Mickey Guyton  
(Tommy Cecil, Matt McGinn, Lauren LaRue)
 
03. “Made For These” ft. Tim McGraw 
(Jimmie Allen, Rob Grimaldi, Riley Biederer)
 
04. “Freedom Was A Highway” ft. Brad Paisley
(Jimmie Allen, Ash Bowers, Matt Rogers)
 
05. “Why Things Happen” ft. Darius Rucker and Charley Pride  
(Jimmie Allen, Tate Howell, Cary Barlowe, Brandon Day)
 
06. “When This Is Over” ft. Tauren Wells, Rita Wilson, and The Oak Ridge Boys
(Zach Kale, Jon Nite, Laura Veltz)
 
07. “This Is Us” ft Noah Cyrus
(Noah Cyrus, Tyler Hubbard, Jordan Schmidt, Ilsey Juber, Dernst "D'Mile" Emile II)
 
Website: 
https://www.jimmieallenmusic.com/
YouTube: 
https://www.youtube.com/jimmieallen
Twitter: 
https://twitter.com/jimmieallen/
Facebook: 
https://www.facebook.com/jimmieallenmusic
Instagram: 
https://www.instagram.com/jimmieallen/
 
Über Jimmie Allen:         
Jimmie Allen, der bei Stoney Creek Records der BBR Music Group / BMG unter Vertrag steht, hat bereits Geschichte geschrieben.
Er ist der erste schwarze Künstler überhaupt, der eine Karriere mit zwei aufeinanderfolgenden Nr. 1-Hits im Country-Radio begann: Seine Platin-Debütsingle "Best Shot" war drei Wochen lang die Nummer 1. Der Follow-Up-Hit "Make Me Want To" von seinem Debütalbum “Mercury Lane“ (im Herbst 2018 veröffentlicht) wurde ebenfalls Nummer 1 im Radio und in den Billboard-Charts. 
“Mercury Lane“ ist nach der Straße benannt, in der Jimmy Allen aufwuchs und die den Ursprung seiner unglaublichen Reise markiert. Das Album des von Kritikern gefeierten ‘Rising Stars’ bietet eine innovative Mischung aus Country, Rock, R&B und Pop, und gründet auf dem Einfluss seiner Familie und seiner Kindheit und Jugend in der Kleinstadt. 
Der amerikanische Rolling Stone schwärmte von Allens Debüt: "... das Album stellt das eng umrissene Modell dessen in Frage, was 2018 das nächste große Ding in der Country-Musik sein wird". Die New York Times bezeichnete “Mercury Lane“ als eines der stärksten Alben des Jahres 2018 und nannte es "ein klassisches Country-Album, gefüllt mit Liedern über die kleinen Dinge".

 

Foto: Dustin Haney
Foto: Dustin Haney

******************

Autor: Networking Media; zusammengestellt von Gert Holle - 14.07.2020