The Cranberries erhalten ihre erste Grammy- Nominierung für ihr letztes Album

The Cranberries (Photocredit: BMG Rights Managementl)
The Cranberries (Photocredit: BMG Rights Managementl)

"In The End“, das letzte Album der Cranberries, wurde für das beste Rockalbum der Grammy Awards 2020 nominiert. 
 
Das achte Studioalbum der Band erschien 30 Jahre nach deren Gründung im irischen Limerick. Sängerin Dolores O'Riordan nahm den Gesang auf, bevor sie im Januar 2018 auf tragische Weise verstarb. Die verbliebenen Bandmitglieder – Gitarrist Noel Hogan, Bassist Mike Hogan, Schlagzeuger Fergal Lawler – setzten die Arbeit an "In The End" nach langer Überlegung und mit Hilfe von Dolores‘ Familie schließlich fort. 
 
Gemeinsam mit Stephen Street, der auch vier ihrer vorherigen Alben produziert hatte (darunter "Everybody Else Is Doing It, So Why Can’t We?" und "No Need To Argue"), bauten sie die Musik um Dolores‘ Stimme auf. Das Ergebnis ist klassischer Cranberries-Sound, der rockige, alternative und eingängige, fast poppige Melodien in sich vereint. 
 
"Wir wollten dieses Album für unsere liebe Freundin und Bandkollegin Dolores fertigstellen. Es ist eine Hommage an sie, die Band und unsere Fans der letzten 30 Jahre. Die Auszeichnung mit dieser Grammy-Nominierung hat den ganzen Prozess noch besonderer gemacht.“ Noel Hogan
 
"Dolores wäre so glücklich, sie hat ihr Herz und ihre Seele der Musik gewidmet. Für uns als ihre Familie ist es bittersüß: wir sind sehr stolz auf sie und dennoch traurig, dass sie nicht hier ist, um diesen Moment erleben und genießen zu können. Obwohl ich glaube, dass sie es im Geiste ist. ” Eileen O’Riordan (Dolores‘ Mutter)
 
"In The End“ wurde im April 2019 von BMG veröffentlicht und bringt eine bemerkenswerte Karriere zu einem würde- und kraftvollen Abschluss. Das Album ist ein starkes Zeugnis des Lebens und der kreativen Arbeit von Dolores und ihren musikalischen Brüdern, Noel, Mike und Fergal. 
 
"Dies ist ein sehr emotionaler Moment für uns alle bei BMG. Wir waren so stolz darauf, dass wir mit The Cranberries bei der Veröffentlichung von 'In The End' zusammenarbeiten durften. Unser gemeinsames Ziel war es immer, das Leben und Werk von Dolores zu feiern. Dass die Band mit ihrem letzten Album nun für einen Grammy nominiert wurde, ist die beste aller Möglichkeiten, um sich an eine ikonische Stimme zu erinnern und ein großartiges Werk zu feiern.“ Alistair Norbury, Präsident, Marketing & Repertoire UK
 
The Cranberries sind mit ihrem typischen Indie-Gitarrensound aus der Pre-Brit-Pop-Szene der frühen 90er Jahre hervorgegangen. Dolores‘ unverwechselbarer, keltisch anmutender Gesang wurde von Melody Maker einmal als „die Stimme einer Heiligen, die in einer Glasharfe gefangen ist“, beschrieben. 
Ihr Aufstieg zum globalen Ruhm war geradezu kometenhaft. Mit ihren inzwischen als Klassiker geltenden Songs "Linger", "Zombie" und "Dreams" hat die Band weltweit über 40 Millionen Alben verkauft. 
 
“In The End” kann hier gestreamt / gekauft werden: https://cranberries.lnk.to/InTheEndPR

www.cranberries.com

 

www.facebook.com/TheCranberries
www.instagram.com/thecranberries

 

 

Photocredit: BMG Rights Managementl
Photocredit: BMG Rights Managementl

The Cranberries - "In The End"
Konfigurationen: CD, LP, digital
Label: BMG Rights Management
VÖ: bereits am 26.04.19 veröffentlicht
 

 

Tracklisting

 

"In The End" – Tracklisting
01. "All Over Now"
02. "Lost"
03. "Wake Me When It's Over"
04. "A Place I Know"
05. "Catch Me If You Can"
06. "Got It"
07. "Illusion"
08. "Crazy Heart"
09. "Summer Song"
10. "The Pressure"
11. "In The End"

 

 

 

************

 

Autor: Networking Media; zusammengestellt von Gert Holle – 28.11.2019