Journal / Wirtschaft

16.10.2021


EINE ANLEITUNG ZUM NEUEN UMGANG MIT DEM WANDEL

Veränderungsbewusstsein

Foto: BusinessVillage
Foto: BusinessVillage

Schon lange sind gravierende Veränderungen nicht mehr nur auf die Wirtschaft oder den Arbeitsmarkt beschränkt. Zunehmend durchdringen sie unser soziales, politisches und kulturelles Leben. Veränderungen sind allgegenwärtig - ein Entrinnen ist kaum möglich. Doch das erzeugt Ängste, die in Widerstand oder Hilflosigkeit münden.

 

Sind wir all dem so hilflos ausgeliefert? Wie werden aus scheinbaren Bedrohungen wieder Chancen?


Whataboutism - die neueste Form der Kommunikation?

Diskussionen mit einem Whataboutismer enden meist im Patt. Denn was tun bei einem Dialog nach dem Motto „ist eh alles manipuliert“? Foto: AdobeStock
Diskussionen mit einem Whataboutismer enden meist im Patt. Denn was tun bei einem Dialog nach dem Motto „ist eh alles manipuliert“? Foto: AdobeStock

Eine Anschuldigung oder eine schwierige Frage mit einer Gegenfrage beantworten - das ist die Technik des Whataboutism. Wer so agiert, will vom eigentlichen Kern des Diskurses ablenken. Angewandt beispielsweise vom Metoo-aber-auch-Männer-sind-Opfer-Typ. 

Doch was tun in dieser kommunikativen Zwickmühle, bei Schmalspur-Argumentateuren und Whataboutismern, die notfalls auch noch das Gesprächskillerwort „Fake-News“ einsetzen?

Mit diesem Phänomen befasst sich der Schweizer Kommunikationsexperte Stefan Häseli in seinem Fachbeitrag.


Wer bin ich, wenn ich nichts mehr bin? Nach dem Job ist mitten im Leben

Foto: Heyne
Foto: Heyne

Das Haus umbauen. Dem Hund Dogdancing beibringen. Öfters mal Nein sagen. Das und vieles mehr hatte sich Patricia Riekel vorgenommen. Die langjährige Chefredakteurin des People-Magazins BUNTE liebte ihren Beruf leidenschaftlich. Voller Skepsis blickte sie dem Ruhestand und dem gefürchteten Stillstand entgegen. Wie hält man es aus, nicht mehr gebraucht zu werden? Wer würde sie sein, ohne Job und ohne Funktion?


WIE DU DICH UND DEINE THEMEN IN VIDEOKONFERENZEN ÜBERZEUGEND RÜBERBRINGST

163 1/2 Impulse für wirkungsvolle, lebendige Online-Meetings

Foto: BusinessVillage
Foto: BusinessVillage

Du wünschst dir nützliche Impulse für effektive und lebendige Online-Meetings, die nachhaltig wirken und die gewünschten Ergebnisse erzielen? Für Videokonferenzen, die bewegen, statt zu langweilen? Sollst du haben!

Dieses Buch liefert dir 163 ½ erprobte Impulse und Tools für alle Arten von Online-Veranstaltung: Webinar, Business- und Team-Meeting, Online-Workshop und mehr. Du erhältst pures Praxiswissen von zwei erfahrenen Online-Profis mit Herz, Hirn und Humor. Dabei entscheidest du selbst, welche Impulse du umsetzt und welche Tools du nutzt – für gelingende Kommunikation vor dem Bildschirm. Mit nützlichen Checklisten, amüsanten Geschichten und einer klaren Struktur – zum Wegsnacken ganz nebenbei. 


Ich mach mein Ding - Wie du Beruf und Berufung vereinst

Foto: BusinessVillage
Foto: BusinessVillage

Das Traumjobversprechen ist eine glatte Lüge - bis auf ganz wenige Ausnahmen. Was es aber gibt, ist ein Weg zwischen Traum und Job. Patrizia Patz zeigt in ihrem neuen Buch, wie wir unserer Passion und unseren Talenten auf die Spur kommen und ein gutes Leben mit einem Beruf, der auch die Rechnungen bezahlt, vereinen.


NUR SO IST DIE MARKTWIRTSCHAFT ZU RETTEN

Grundeinkommen jetzt!

Foto: NZZ libro
Foto: NZZ libro

Das Grundeinkommen steht der heutigen Lebensrealität näher

 

Die aktuelle Corona-Krise führt uns radikal vor Augen, dass politische und wirtschaftliche Entscheidungen jenseits des bisher Vorstellbaren möglich sind. Der Kampf gegen die Pandemie rechtfertigte die abrupte Kehrtwende: Die Wirtschaft wurde schockartig eingefroren, um Leben zu schützen. Die Pandemie zeigt aber auch, dass der Lockdown soziale Ungerechtigkeit verursacht, auf die unsere veraltete Wirtschaftsordnung nicht angemessen reagieren kann.

 

Der linksliberale Ökonom Thomas Straubhaar, Volkswirtschaftsprofessor der Universität Hamburg, hält deshalb die Zeit für gekommen, das bedingungslose Grundeinkommen einzuführen. In seinem neuen Buch Grundeinkommen jetzt! erklärt er schlüssig, wie ein Grundeinkommen ohne allgemeine Steuererhöhungen finanzierbar ist. Für ihn ist klar: Nur das Grundeinkommen kann die Marktwirtschaft retten.


Führung mit Pfiff: Einfach. Klar. Konsequent

Foto: BusinessVillage
Foto: BusinessVillage

Wollen Sie als Führungskraft mehr Wirkung erzielen?
Für eine gute Wirkung agieren Sie klar und konsequent. In dem Prinzip Klarheit & Konsequenz steckt so viel Inhalt, dass es sich lohnt darüber ein ganzes Buch zu schreiben. Und genau das hat Torsten Werner nun gemacht. 


WIE IN DER ZEIT NACH DER HOMEOFFICE-PFLICHT INNERBETRIEBLICHE KONTROVERSEN SICHTBAR WERDEN

Gereifte Konflikte und erste Implosionen

Implosion 2 AdobeStock_336109524
Implosion 2 AdobeStock_336109524

Von Stefan Häseli

 

Gehören Sie auch zu den Anhängern flexibler Arbeitsorte und Homeoffice? Arbeiten Sie in Ihrem Unternehmen auch schon seit zehn oder sogar zwanzig Jahren sowohl remote, hybrid und mobil als auch gleichzeitig physisch? Lange Zeit wurde diese Praxis noch etwas belächelt: Wer nicht einmal ein zentrales Office mit Arbeitsplätzen für alle zur Verfügung hatte, galt als unkonventionell. Heute ist es völlig selbstverständlich geworden – wer noch anders arbeitet, hinterlässt unterdessen schon fast einen etwas anachronistischen Beigeschmack… 


Wie Jane Uhlig Wirtschaftsbossen aus der Krise hilft und sie von Terminsucht und Gefühlsleere befreit

„Ich begleite meine Klienten systemisch auf dem Weg zum Ziel und motiviere sie zum Dranbleiben, dazu gehören neben der Hypnose maßgeschneiderte Bewegungstrainings, Gespräche und Ernährungspläne."


Foto: Business Village
Foto: Business Village

Stetige Veränderungen und Krisen offenbaren schlagartig die Fragilität vieler Branchen, Märkte und Organisationen. Doch sind wir all diesen Veränderungen machtlos ausgeliefert? Wie gewinnen wir echte Handlungsfähigkeit zurück? Wie lassen sich Zukunftsinnovationen vorantreiben?


Nicht erst seit der Corona-Pandemie wird klar: Die Arbeitswelt wird sich entscheidend ändern. Manch vermeintlich sichere Arbeitsplatz steht auf der Kippe. Gerade beruflich erfolgreiche Männer, die einen hohen Anteil ihres Selbstwerts über die Aufgabe und Position im Unternehmen beziehen, wirkt das wie ein Schock. Aber eine Krise bietet auch die Chance, zu hinterfragen, wie und was man in Zukunft arbeiten möchte. Weiterkämpfen, resignieren, sich besser positionieren, das Unternehmen wechseln? Oder gar in einem ganz neuen Bereich noch mal starten?

Der Münchner Mentor und Managementcoach Bernhard Fanger kennt viele solcher „Spurwechsler“. In seinem Ratgeber „So macht MANN das“, zeigt er Strategien und Ideen, wie ein beruflicher Neustart gelingt.


Über 600 000 Führungskader – von BMW über Aldi bis Thyssen-Krupp – durchliefen die Akademie für Führungskräfte, die der fanatische NS-Jurist Reinhard Höhn 1956 in Bad Harzburg begründete und über Jahrzehnte hinweg leitete. Höhns beispielhafter Aufstieg zum Marketing-Guru wirft die beunruhigende Frage auf: Wie stark ist unsere Arbeitswelt noch heute vom Geist der NS-Zeit geprägt?


Unternehmensberater haben ihre Erfolgsrezepte ohne den Menschen gemacht, sagt Frank Dopheide. Der erfahrene Manager der lange in der Werbebranche unterwegs war, legt  in „Gott ist ein Kreativer“ eine unterhaltsame, erkenntnisreiche Reise durch die hoch gestapelte Irrwelt des Managements vor. Wäre Moses mit zehn Excelcharts vom Berg Sinai gekommen, wäre die Geschichte der Menschheit anders verlaufen.


Die Spendenaktivistin Ise Bosch setzt sich als Erbin eines großen Vermögens dafür ein, dass zielgerichteter, wirkungsvoller und nachhaltiger gespendet wird.


Aufstieg und Fall der Wirecard: Hinter den Kulissen der gigantischen Firmenpleite

 

 

Es ist der Börsenskandal des Jahrzehnts: Im Sommer des Jahres 2020 kollabiert das einstige DAX Unternehmen und Fintech-Wunderkind Wirecard, nachdem Milliarden-beträge verschwunden sind und unauffindbar bleiben. COO Jan Marsalek legt im Stil eines James Bond-Bösewichts eine filmreife Flucht hin, weitere Mitglieder des Vorstands sowie leitende Manager werden verhaftet. Schicht um Schicht enthüllt sich die Geschichte eines gigantischen Kriminalfalls.


Ingenieure in Deutschland entwickeln die umweltfreundlichste Art des Fliegens für jedermann: CO2-neutraler und flüsterleiser Elektro-Wasserstoff-Antrieb für Motorsegler, Ultraleicht- und Kleinflugzeuge begeistert Piloten – hyfly.one motiviert Investoren und Kooperationspartner zur Zusammenarbeit


Wir füllen in unserem Leben verschiedene Rollen aus: Ehemann/-frau, Eltern, Freund/-in, Kollege/-in, Mitarbeiter/-in, Führungskraft ... Allesamt Rollen, die wir nicht selten zeitgleich und vor allem glaubwürdig ausfüllen (müssen).

 

 

Doch wie füllen wir unsere Rollen glaubwürdig und echt? Wie gelingt uns Authentizität, ohne uns zu verstellen? Und vor allem: Wer sind wir? 

Antworten darauf liefert Stefan Häselis neues Buch.


Vertrauen ist die Basis einer jeden guten (Geschäfts-) Beziehung. Es wirkt wie Kitt. Vertrauen aufzubauen dauert lange, es zu zerstören gelingt in Sekunden. Es ist so zerbrechlich, dass es beinahe verwundert, wie inflationär, fast beliebig der Begriff verwendet wird. 

 

Doch was bedeutet eigentlich Vertrauen im Berufskontext? Warum ist gesundes Misstrauen so wichtig? Wann sollten wir hellhörig werden? 

Antworten darauf liefert Diana Roths neues Buch


OKR ist weit mehr als eine neue, innovative Führungsmethode, die gerade in agilen Unternehmen Anwendung findet. Objectives and Key Results verbindet die Ziele des Unternehmens mit denen jedes einzelnen Mitarbeiters und setzt einen klaren Fokus für die nächsten drei Monate. Das schafft Transparenz und Klarheit über den Purpose, weiterhin hilft OKR, strategische Prioritäten abzuwägen und eine Lernkultur zu etablieren.

Doch wie führt man OKR ein? Und wie wendet man diese Methode erfolgreich an? Wie lässt sich OKR im Unternehmen weiterentwickeln?


Wir brauchen neue Werte. Und zwar jetzt!

 

 

Die Corona-Pandemie hat die Welt, wie wir sie kennen, komplett aus den Angeln gehoben und uns vor allem eins aufzeigt: wie fragil unser Wirtschaftssystem ist. Selbst nach Jahrzehnten von unfassbarem Wirtschaftswachstum, Rekordumsätzen und Gewinnen, Aktienkursen im Höhenrausch, müssen wir schon wenige Wochen nach Ausbruch der Pandemie unsere Wirtschaft massiv finanziell stützen, damit sie nicht zusammenbricht. Millionen Menschen sind bereits oder werden noch arbeitslos, und aufgrund fehlender Rücklagen werden unzählige Unternehmen vermutlich in die Pleite schlittern. All das, weil Menschen nur noch das kaufen, was sie wirklich zum Leben brauchen?!


Der Minimalismus-Experte Selim Toga hat ganz konkrete Tipps und Ratschläge parat, mit deren Hilfe jeder einen einfacheren und leichteren Lebensstil führen kann. Er zeigt, welche Methoden geeignet sind und warum Minimalismus mehr als nur Ausmisten ist.


Projektarbeit gehört in vielen Unternehmen zur Tagesordnung. Ob Digitalisierung, Innovationsvorhaben, Change oder neue Produkte und Services, sie haben eins gemein: Sie starten als Projekt. Design Thinking hilft, sie zum Erfolg zu führen.

 Doch für welche Projektthemen eignet sich Design Thinking? Wie lassen sich cross-funktionale Teams aufstellen? Welche Voraussetzungen braucht die Kreativarbeit noch?


Das gängige Credo der Wirtschaftslehre ist vergleichbar mit der Weltsicht eines etwas verrückten Mädchens. Frei nach dem Motto: »... Ich mach mir die Welt, widde widde wie sie mir gefällt!«. Doch die Realität führt uns immer häufiger vor, dass die Art, wie wir Firmen führen und bewirtschaften, die Wurzel der Probleme ist und nicht die benötigte Lösung. 

Was macht aber eine Organisation aus, die sinnvoll für ihre Mitarbeitenden und die Gesellschaft ist? Wie denken wir das komplette Unternehmen, das Personalwesen, das Controlling, die Entscheidungsfindung neu? Wie lassen sich die Menschen in dieses Gefüge sinnstiftend einbinden? 

Borcks neues Buch gibt eine praktische Anleitung zu einer grundlegend veränderten Sicht auf Organisationen, wie sie arbeiten und wirtschaften. Es zeigt, wie wir den Rahmenbedingungen des 21. Jahrhunderts mit kluger Technologie, hoher Vernetzung, sinngetriggerten Menschen und einer Verknappung der gesunden Umwelt gerecht werden.


Netflix ist eines der erfolgreichsten Unternehmen der Welt und wird für seine Innovationskraft, Flexibilität, Geschwindigkeit und seinen unternehmerischen Mut bewundert. Gibt es dahinter ein Geheimnis? Außergewöhnlich sind vor allem die Unternehmensleitlinien, die für alle Mitarbeiter der Maßstab ihrer Arbeit sind.


Franziska Böhler, Krankenschwester aus Überzeugung, schildert in bewegenden Fallgeschichten den Stationsalltag im Krankenhaus und macht deutlich, wie sehr Patienten und Personal unter profitorientierten Strukturen leiden.


  • Hans-Werner Sinn über die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie
  • Das neue Buch des bekanntesten deutschsprachigen Ökonoms und vielfachen Bestseller-Autors
  • Lösungsansätze für das drängendste Problem unserer Zeit: Wie wir eine neue Weltwirtschaftskrise verhindern können

Neues Praxisbuch: Von Null auf Homeoffice - Masterplan zum kollaborativen Arbeiten von überall

 

Aus der Not geboren, in der Krise geschrieben, für die Zukunft gedacht. Die Berater und Unternehmer Andreas Dolle und Ulrike Dolle haben die Corona-Krise genutzt und ihre langjährige Erfahrung zum Homeoffice in einem Praxisbuch veröffentlicht. Gemeinsam mit ihrem Team haben sie den Masterplan für Unternehmer, Führungskräfte und alle Mitarbeiter im Homeoffice geschrieben.


Erst kommt das Geld, dann die Moral

 

Ebenso provokant wie klar zeigt Jonathan Aldred: Wirtschaft und Ökonomie haben diese verheerende Entwicklung zu verantworten. Eine überfällige, augenöffnende Kritik, die den desaströsen Einfluss ökonomischer Theorien auf unsere Moral und Wertvorstellungen offenbart. In den letzten 50 Jahren hat sich das, was wir als »gut« oder »richtig« bewerten, dramatisch verändert. Verhaltensweisen, die unserer Großelterngeneration nur schädlich oder schlicht bösartig vorkamen, erscheinen heute rational, ja natürlich.


Die Unternehmenskultur ist die größte Herausforderung und größter Stellhebel zugleich, wenn es darum geht, eine agile Organisation zu formen. Wie aber lässt sich das Konzept Organisationskultur auf handlungsrelevanter Ebene greifbar machen? Was macht eine agile Kultur aus? Was sind ihre Elemente? Wie formt und entwickelt sich diese Kultur? Wo sind die Ansatzpunkte und wo liegen Fallstricke? Was funktioniert in der Praxis wirklich?

 

 

Pucketts neues Buch liefert Antworten auf diese Fragen und zeigt, wie sich die Unternehmenskultur gestalten und formen lässt.


In der Diskussion um die Pflege bleiben die mehr als eine Million Pflegerinnen und Pfleger meist unsichtbar. Dieses Buch porträtiert  Menschen, die in der Pflege arbeiten, und macht ihren individuellen Blick auf den Beruf sichtbar.


Unternehmen sind keine Sozialvereine. Und ihre platten Werte-Slogans ein Trugbild. Das „Wir“ wird postuliert, das „Ich“ gelebt. Frisch entlassen von den Spielwiesen der Schulen und Universitäten erwischt diese Wirklichkeit gerade Berufseinsteiger eiskalt.

 

Was geht da in Unternehmen wirklich ab? Welche ungesagten Wahrheiten gibt es? Wie kann man sich darauf vorbereiten? Was sollte man über sich wissen? Und was daraus machen?

Steinfeldts Buch provoziert über die Realitäten in Unternehmen und regt dazu an, sich die richtigen Fragen zu stellen und individuelle Antworten zu finden.


Mantrahaft wird die Agilität beschworen und in den Unternehmen startet der Umstrukturierungsprozess. So entstehen regelmäßig neue Strukturen mit alten Denk- und Handlungsmustern. Die Agilität verkommt zum Papiertiger. 

 

Warum gelingt es nicht, funktionierende agile Strukturen zu schaffen? Wie lässt sich Agilität in bestehende Unternehmen implementieren, ohne alles auf den Kopf zu stellen? 

Thoralt Rapschs Buch liefert Antworten auf diese Fragen.


(Berlin/renn) - Wasser ist kostbar. Wir verschwenden dennoch viel davon, unser Konsum sorgt für hohen Wasserverbrauch und -verschmutzung. Doch worauf muss ich achten, um weniger zu verbrauchen? Und darf ich aktuell überhaupt Leitungswasser trinken? Unter www.nachhaltiger-warenkorb.de informieren die Regionalen Netzwerkstellen Nachhaltigkeitsstrategien, wie die Verbraucherinnen und Verbraucher Wasser sparen.


Eigentumswohnungen liegen klar im Trend. Sie bieten handfeste Vorteile, ganz gleich ob als Familienresidenz, als Ruhesitz im Alter oder als Geldanlage. Doch die vermutlich größte Investition im Leben sollte gründlich überlegt werden.

 

Der mehrfach ausgezeichnete Immobilienexperte und Bestsellerautor Matthias Krieger begleitet den Leser Schritt für Schritt durch den Auswahl- und Entscheidungsprozess. Leicht verständlich vermittelt dieses Buch, wie man seine kurz- und langfristigen Interessen analysiert und anhand dieser Kriterien geeignete Objekte findet.


Dieses Buch führt in 5 Kapiteln und 20 Lektionen durch die wichtigsten technischen Neuerungen und Konzepte, die derzeit entwickelt und erforscht werden: von fahrerlosen Transportsystemen über KI bis zu Nanorobotern.